Willkommen auf » Borussia Dortmund

 

16.Apr 2014

DFB-Pokal 2013/14 Halbfinale
Borussia Dortmund – VfL Wolfsburg 2:0

1:0 Henrikh Mkhitaryan (12., Linksschuss, Reus)
2:0 Robert Lewandowski (43., Linksschuss, Reus)
vor 80.600 Zuschauern im ausverkauften Dortmunder Westfalenstadion

Aufstellung Dortmund: Weidenfeller – Piszczek, Sokratis, Hummels, Durm – Jojic, Kehl – Reus (90. + 3 Schieber), H. Mkhitaryan (72. Kirch), Großkreutz – Lewandowski (85. Aubameyang)

Aufstellung Wolfsburg: Grün – Träsch, Naldo, Knoche, M. Schäfer – Luiz Gustavo, Junior Malanda (83. D. Caligiuri) – de Bruyne, Arnold (63. Vieirinha), Perisic – Olic

Die Zusammenfassung des Spiels…

Außerdem auch hier (12 Minuten, DFB.tv) zu sehen

 

8.Apr 2014

Champions League 2013/14 Viertelfinale Rückspiel
Borussia Dortmund – Real Madrid 2:0, nach 0:3 im Hinspiel

1:0 Marco Reus (24., Rechtsschuss)
2:0 Marco Reus (37., Rechtsschuss, Lewandowski)
vor 66.000 Zuschauern im ausverkauften Dortmunder Westfalenstadion

Aufstellung BVB: Weidenfeller – Piszczek (82. Aubameyang) , M. Friedrich , Hummels , Durm – Kirch – H. Mkhitaryan , Jojic , Reus , Großkreutz – Lewandowski

Aufstellung Real: Casillas – Carvajal , Pepe , Sergio Ramos , Fabio Coentrao – Xabi Alonso – Illarramendi (46. Isco) , Modric – di Maria (73. Casemiro), Bale – Benzema (90. + 2 Varane)

Die Zusammenfassung des Spiels…

Außerdem auch hier (sky-Bericht), hier und hier zu sehen

 

2.Apr 2014

Champions League 2013/14 Viertelfinale Hinspiel
Real Madrid – Borussia Dortmund 3:0

1:0 Gareth Bale (3., Linksschuss, Carvajal)
2:0 Isco (27., Rechtsschuss, Xabi Alonso)
3:0 Cristiano Ronaldo (57., Linksschuss, Modric)
vor knapp 73.000 Zuschauern im Estadio Santiago Bernabéu in Madrid

Aufstellung Real: Casillas – Carvajal , Pepe , Sergio Ramos , Fabio Coentrao – Xabi Alonso – Modric , Isco (71. Illarramendi) – Bale, Cristiano Ronaldo (80. Casemiro) – Benzema (75. Morata)

Aufstellung BVB: Weidenfeller – Piszczek (67. Schieber), Sokratis , Hummels , Durm – Kehl (74. Jojic), Sahin – Reus, H. Mkhitaryan ( 64. Hofmann) , Großkreutz – Aubameyang

Die Zusammenfassung des Spiels…

Außerdem auch hier (sky-Bericht), hier und hier zu sehen

 

21.Mrz 2014

Traurig, aber wahr. Genau wie im vergangenen Jahr vertreten nur noch der FC Bayern München und Borussia Dortmund den deutschen Fußball auf internationaler Bühne.

Champions League Viertelfinale 2013/14

FC Barcelona – Atletico Madrid
Manchester United – FC Bayern München
Real Madrid – Borussia Dortmund
Paris St. Germain – FC Chelsea

Ab dem Viertelfinale gibt’s in der Champions League keine kleinen Namen mehr. Schaut man auf das Lineup, dann kann man dieser Tatsache vollends zustimmen. Der FC Bayern München hat mit Manchester United aber dennoch ein vermeintlich leichtes Los gezogen. Die Red Devils schwächeln in der Premier League (aktuell nur Siebter mit zwölf Punkten Rückstand auf einen Champions League Platz), hadern mit ihrem neuen Trainer David Moyes und mühten sich im Achtelfinale nach einem 0:2 gegen Olypiakos Piräus im Rückspiel dann überraschend doch noch zu einem 3:0. Doch egal ob im Formtief oder Aufwind, an Rooney, van Persie und Co. sollte der FCB als ambitionierter Titelverteidiger nicht scheitern. Sportdirektor Matthias Sammer bewertet das Los als “machbar, aber gefährlich”. Arjen Robben erwartet “zwei richtig schwere Spiele”. Weitere Statements zur Auslosung gibt’s auf fcbayern.de

Der BVB bekommt es mit Real Madrid zu tun, die im Achtelfinale dem FC Schalke nicht den Hauch einer Chance ließen (6:1 im Hinspiel, 3:1 im Rückspiel). Die Borussia dürfte weniger hoffnungslos als die Königsblauen antreten, ein Halbfinaleinzug wäre allerdings vom bisherigen Saisonverlauf der beiden Kontrahenten eine große Überraschung. Doch das Team von Trainer Jürgen Klopp kann im Grunde befreit aufspielen. Allein die Platzierung unter den besten acht Mannschaften Europas ist in diesem Jahr schon Auszeichnung genug. Alles darüber wäre eine sensationelle Dreingabe. Und so sieht es auch Sportdirektor Michael Zorc: “Das werden zwei Fußball-Festtage, auf die wir uns sehr freuen”.

Gespielt wird am 1./2. April (Hinspiele) und 8./9. April (Rückspiele). Das ZDF überträgt im FreeTV wie gehabt zweimal Mittwochs:
02.04. 20:45 Real Madrid – Borussia Dortmund
09.04. 20:45 FC Bayern München – Manchester United

Die Halbfinalbegegnungen werden am 11. April ausgelost.

Europa League Viertelfinale 2013/14
Der Vollständigkeit halber hier noch die Auslosung der nächsten Europa League Runde.

AZ Alkmaar – Benfica Lissabon
Olympique Lyon – Juventus Turin
FC Basel – FC Valencia
FC Porto – FC Sevilla

Gespielt wird am 3. (Hinspiel) und 10. April (Rückspiel). Die Übertragungsrechte fürs deutsche FreeTV hält bekanntlich Kabel1. Übertragungen ohne deutsche Beteiligung stehen aber wie schon im letzten Jahr auf der Kippe. Auf ran.de wird aber auf jeden Fall pro Donnerstag eine Partie live und kostenlos übertragen. Die Halbfinals werden am 11. April ausgelost.

 

19.Mrz 2014

Champions League 2013/14 Achtelfinale Rückspiel
Borussia Dortmund – Zenit St. Petersburg 1:2, nach 4:2 im Hinspiel

0:1 Hulk (16., Linksschuss)
1:1 Sebastian Kehl (38., Kopfball, Schmelzer)
1:2 Jose Rondon (73., Kopfball, Criscito)
vor knapp 66.000 Zuschauern im ausverkauften Signal-Iduna-Park in Dortmund

Aufstellung Dortmund: Weidenfeller – Piszczek, Sokratis, Hummels, Schmelzer (76. Durm) – Kehl, Sahin – Aubameyang (90. + 1 Hofmann), H. Mkhitaryan (69. Jojic), Großkreutz – Lewandowski

Aufstellung Zenit: Malafeev – Anyukov, Hubocan, Lombaerts (46. Neto), Criscito – Witsel, Fayzulin (84. Smolnikov) – Hulk, Shatov, Danny – Kerzhakov (62. Rondon)

Die Zusammenfassung des Spiels…

Außerdem auch hier (sky-Bericht), hier und hier, sowie in Kurzberichten von ARD und ZDF zu sehen. In der Mediathek gibt’s die Stimmen zum Spiel und die Analyse

 

25.Feb 2014

Champions League 2013/14 Achtelfinale Hinspiel
Zenit St. Petersburg – Borussia Dortmund 2:4

0:1 Henrik Mkhitaryan (4., Rechtsschuss, Reus)
0:2 Marco Reus (5., Linksschuss, Großkreutz)
1:2 Oleg Shatov (58., Linksschuss, Rondon)
1:3 Robert Lewandowski (61., Rechtsschuss, Piszczek)
2:3 Hulk (69., Linksschuss, Fayzulin)
2:4 Robert Lewandowski (71., Rechtsschuss, Reus)
vor knapp 15.000 Zuschauern im Petrovski Stadion in St. Petersburg

Aufstellung Zenit: Lodygin – Anyukov (83. Smolnikov), Neto, Lombaerts, Criscito – Witsel, Fayzulin (84. Kerzhakov) – Hulk, Shatov, Arshavin (15. Tymoshchuk) – Rondon

Aufstellung Dortmund: Weidenfeller – Piszczek, M. Friedrich, Sokratis, Schmelzer – Kehl, Sahin – Reus (85. Hofmann), H. Mkhitaryan (70. Aubameyang), Großkreutz (90. + 1 Durm) – Lewandowski

Die Zusammenfassung des Spiels…

Außerdem auch hier (sky-Bericht), hier, hier, hier und hier, sowie im ARD-Bericht zu sehen

 

25.Feb 2014

Heute Abend startet nun auch der BVB in die europäische Rückrunde. Im Champions League Achtelfinale wartet Zenit St. Petersburg auf die Schwarz-Gelben im tiefen russischen Winter. Leichter Name, leichter Sieg?

Ganz im Gegenteil. Der russische Vizemeister birgt durchaus Stolperpotenzial (in Gruppe G landete man vor dem FC Porto und Austria Wien auf Rang 2) und auch der Kader gibt einiges an internationaler Klasse her (u.a. Hulk, Axel Witsel, Andrey Arshavin, Anatoliy Tymoshchuk und Domenico Criscito).

Der BVB ist jedenfalls gewarnt und hochmotiviert. Zur Einstimmung auf einen hoffentlich spannenden Europapokalabend empfehle ich das folgende Promo-Video des Youtubers TheGeneroUsHD. Episch, monumental, nennt es wie er wollt, ich habe Gänsehaut…

Voraussichtliche Aufstellung Zenit: Lodygin – Smolnikov, Lombaerts, Hubocan, Criscito – Fayzulin, Witsel – Hulk, Shatov, Arshavin – Rondon

Voraussichtliche Aufstellung BVB: Weidenfeller – Piszczek, Friedrich, Sokratis, Schmelzer – Kehl, Sahin – Hofmann, Mkhitaryan, Reus – Lewandowski

Für eine humoristische Einlage sorgte mal wieder Jürgen Klopp auf der Pressekonferenz vor dem Spiel. Der BVB-Trainer hatte da so seine liebe Mühe mit dem äußerst schnell einspringenden und sichtlich schlecht vorbereiteten russischen Dolmetscher. Hier die Bilder…

Die Partie gibt’s dann heute ab 18:00 u.a. als kostenlose Liveübertragung im BVB-Netradio und auf Sport1.fm

 

11.Feb 2014

DFB-Pokal 2013/14 Viertfelfinale
Eintracht Frankfurt – Borussia Dortmund 0:1

0:1 Pierre-Emerick Aubameyang (83., Kopfball, Kehl)
vor 51.500 Zuschauern in der ausverkauften Commerzbank-Arena in Frankfurt

Aufstellung Frankfurt: Trapp – S. Jung, Zambrano, Madlung, Djakpa – Russ – Rode, Flum (83. Weis) – Meier – Aigner, Kadlec (46. Rosenthal)

Aufstellung Dortmund: Weidenfeller – Piszczek, M. Friedrich, Sokratis, Schmelzer – Sahin, Kehl – Aubameyang (90. + 4 Schieber), H. Mkhitaryan (89. Hofmann), Großkreutz – Lewandowski

Die Zusammenfassung des Spiels…

Außerdem auch hier (Sky-Bericht), hier, hier und hier, sowie im ZDF-Bericht zu sehen. In der ARD-Mediathek gibt’s die Komplettaufzeichnung der ersten und zweiten Halbzeit der Partie, sowie die Stimmen zum Spiel und die Analyse.

Äußerst schwere Pokalkost zweier sich belauernder Bundesligisten mit wenigen geglückten Aktionen und noch weniger Abschlüssen. Am Ende siegt der BVB und zieht verdient ins Halbfinale ein.

 

3.Feb 2014

Ein Best-of der Dortmunder Pressekonferenzen aus den schwarz-gelben Meisterjahren 2011 und 2012 habe ich hier im vergangenen März schonmal ausdrücklich empfohlen. Klar, dass es dazu irgendwann eine Fortsetzung geben musste.

Hier haben wir nun einen 30-minütigen Zusammenschnitt mit Highlights aus den Pressegesprächen der Saison 2012/2013. Mit viel Witz, Charme und Lockerheit. Jürgen Klopp und sein Team sind auch abseits des Rasens einfach immer wieder ein Erlebnis.

Großartige Unterhaltung für die anstehende fußballfreie Woche…

 

28.Jan 2014

Die vergangenen beiden Wochen durften wir kräftig rätseln, was es wohl mit der Kampagne um den sogenannten Unhaltbaren auf sich hat, mit dem es das Team von BVB-Trainer Jürgen Klopp im Dortmunder Westfalenstadion zu tun bekam.

Heute erfahren wir nun endlich die Auflösung der Geschichte. Und zwar sieht sich Torhüter Roman Weidenfeller einer gefährlich anmutenden Hochgeschwindigkeitsballmaschine gegenüber. Die ersten Versuche der Kollegen fängt er noch mühelos ab. BVB-Legende Nobby Dickel lehnt währenddessen noch lässig am Torpfosten und kommentiert die Situation. Vom Schuss auf der höchsten Stufe lässt der Keeper aber lieber die Finger. Wie sich herausstellt eine gute Entscheidung, denn auch das schwarz-gelbe Tornetz gibt da lieber nach…

Hinter der Aktion steckt der Kabelnetzbetreiber Kabel BW, der seinen neuen HighSpeed-Internetanschluss bewirbt. Alles weitere dazu erfahrt ihr auf DerUnhaltbare.de

Die Verlosung der VIP-Karten für vier Rückrundenspiele des BVB (am 15.03. gegen Borussia Mönchengladbach, am 25.03. gegen den FC Schalke, am 05.04. gegen den VfL Wolfsburg und am 03.05. gegen 1899 Hoffenheim, jeweils Heimspiele) läuft übrigens noch bis zum 19. Februar weiter. Die Lösung der Gewinnspielfrage sollte jetzt ja kein Problem mehr sein ;)

Der Artikel wurde gesponsert von Unitymedia Kabel BW

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 ... 12 13