Willkommen auf » Das Phantomtor des Herve Kage
8. Dez 2014

Das Phantomtor des Herve Kage

Jetzt hat auch die belgische Pro League ein Phantomtor fA?r ihre GeschichtsbA?cher. Erzielt oder nicht erzielt – wie auch immer – hat es der Kongolese HervA� Kage fA?r den KRC Genk neulich im Ligaspiel gegen den Lierse SK.

Es steht 1:0, der FlA?gelspieler dribbelt durchs Mittelfeld, kommt nach einem Doppelpass an der Strafraumgrenze in eine aussichtsreiche Position, feuert einen satten Schuss ab und setzt diesen ans Lattenkreuz. Von dort springt der Ball zurA?ck in den FA?nfmeterraum und der Lierse-Keeper sammelt ihn auf.

Kage dreht ab, die Situation scheint geklA�rt. Da beginnen ein paar Kollegen und auch der eigene Trainer plA�tzlich zu jubeln. Alle Augen richten sich auf den Schiedsrichter und der zeigt auf den AnstoAYpunkt, gibt also ein Tor.

Hier die Szene im Bewegtbild…

Klar, es war ein strammer Schuss und man muss auch im Video ziemlich genau hinsehen, aber die Schiedsrichterteams sind entsprechend geschult und sollten sehen, dass der Ball vor und nicht hinter der Torlinie aufsprang.

Ein weiteres Argument also fA?r den Einsatz der Torlinientechnologie, wie wir sie bei der Weltmeisterschaft im vergangenen Sommer erstmals auf der groAYen FuAYballbA?hne sehen konnten? Die Bundesliga bekommt ja nun ab der Saison 2015/2016 ihr Hawk Eye. Ich bin und bleibe Romantiker und wA?nsche mir irgendwann den heutigen FuAYball zurA?ck. http://hancleaning.com/?p=37939 craigslist london Pills order chloromycetin history http://asrarmoj.com/1396/11/13/generic-for-imdur/ Buy tadapox shipping diabecon online dictionary http://vinotecarestaurantegalia.com/order-erexor/ Buy Pills online ampicillan 500mg no prescription


Einen Kommentar schreiben