Willkommen auf » WM 2014 Die Spielorte und Stadien
9. Jun 2014

WM 2014 Die Spielorte und Stadien

Jetzt kAi??nnen wir die verbleibenden Tage bis zum Auftakt der FuAYball Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien an einer Hand abzAi??hlen. HAi??chste Zeit also, sich die zwAi??lf Spielorte und Stadien mal genauer anzusehen.

Im Schnelldurchlauf sehen wir die Arenen im folgenden PrAi??sentationsvideo…

Einen ausfA?hrlicheren online Blick in alle Stadien amoxicillin online mexico. order pain meds online no prescription. kAi??nnt ihr A?ber Googles Streetview werfen.

Das legendAi??re EstA?dio do MaracanA? in Rio de Janeiro
einst mit 200.000 PlAi??tzen das grAi??AYte Stadion der Welt, nach Umbau bis 2013 fA?r die WM mit einer KapazitAi??t von 73.531 Zuschauern gemeldet, Heimat von CR Flamengo und Fluminense FC, Spielort von vier Gruppenspielen, je einem Achtel- und Viertelfinale und dem Endspiel am 13. Juli, Finalort des ordering zoloft without a script, viagra_generika_gesundheit. Confed Cups 2013, Kurzportrait im ZDF-Bericht avanade delivery manager http://advisors.se/blogg/2018/03/15/bonnispaz-cost/

Die Arena Corinthians in SA?o Paulo
im April 2014 fertiggestellter Neubau fA?r rund 68.000 Zuschauer, beherbergt die bisher grAi??AYte in einem Stadion eingebaute Video-Leinwand, neben dem ErAi??ffnungsspiel am 12. Juni werden hier drei weitere Gruppenspiele, ein Achtel- und ein Halbfinale ausgetragen, im Anschluss an das Turnier Heimstadion von Corinthians SA?o Paulo, ein paar Bilder im ZDF-Bericht

is there a generic equivalent of cialis. Das EstA?dio Governador MagalhA?es Pinto, kurz MineirA?o in Belo Horizonte
1965 erbaut, 2012 fA?r 250 Mio. EUR umgebaut, verfA?gt A?ber eine GesamtkapazitAi??t von 62.160 PlAi??tzen, ist das Heimatstadion von Cruzeiro Belo Horizonte und AtlAi??tico Mineiro, wird fA?r vier Gruppenspiele, ein Achtel- und ein Halbfinale genutzt

Das EstA?dio Nacional de BrasAi??lia best price viagra
von 2010 bis 2013 auf den A?berresten eines Mehrzweckstadions mit Laufbahn gebaut, mit einer KapazitAi??t von 68.009 die zweitgrAi??AYte Arena des Turniers, ausgerA?stet mit einer schlieAYbaren Dachkonstruktion, in Brasiliens Hauptstadt finden vier Gruppenspiele, ein Achtel- und ein Viertelfinale statt

Das EstA?dio PlA?cido Aderaldo Castelo, kurz CastelA?o in Fortaleza http://oxfringe.com/2018/03/anti-depression-medication-for-children/ http://ftf-jp.com/topics/what-does-flomax-cost/
2012 mit einem FassungsvermAi??gen von 64.165 neu erAi??ffnet, in klassisch-brasilianischer Rundform, Heimat von Fortaleza EC, CearA? SC und FerroviA?rio AC, es werden vier Gruppenspiele (u.a. DeutschlandAi?? gegen Ghana), ein Achtel- und ein Viertelfinale gespielt, Vorstellung in Kurzbericht online http://robsorianolaw.com/buy-detrol-la-online/

online Die Arena Fonte Nova in Salvador da Bahia cheap bentyl side
2010 bis 2013 nach den PlAi??nen eines Braunschweiger ArchitektenbA?ros errichteter Neubau, bietet 48.747 GAi??sten Platz, hat eine markante Hufeisenform und ist auch fA?r die Olympischen Spiele 2016 eingeplant, hier werden vier Gruppenspiele (u.a. Deutschland gegen Portugal), ein Achtel- und ein Viertelfinale veranstaltet

Das EstA?dio Beira-Rio in Porto Alegre
1969 erAi??ffnet, 2012/2013 renoviert, hat ein FassungsvermAi??gen von 48.849, Heimstadion des SC Internacional, Austragungsort von vier Gruppenspielen und einem Achtelfinale

Die Arena Arena Pernambuco in Recife
ein 2013 erAi??ffneter Neubau fA?r 42.849 Zuschauer, A?ber eine eigene Solaranlage mit Strom versorgt, bereits zum Confedcup 2013 genutzt, diesmal fA?r vier Gruppenspiele (u.a. Deutschland gegen die USA) und ein Achtelfinale eingeplant

Das EstA?dio das Dunas in Natal
Neubau mit einer KapazitAi??t von 42.086 PlAi??tzen, Spielort des AmAi??rica FC und von vier WM-Gruppenspielen

Die Arena da AmazA?nia in Manaus
exotischster Spielort mitten im Amazonas-Gebiet, von deutschem ArchitekturbA?ro geplant, 2010 bis 2014 fA?r knapp 200 Mio. Euro gebaut, Platz fA?r 42.374 GAi??ste, nach vier WM-Gruppenspielen in Zukunft voraussichtlich nur noch selten voll ausgelastet, da die Stadt A?ber keinen professionellen FuAYballverein verfA?gt, Impressionen gibt’s in einem ZDF-Bericht

Die Arena da Baixada in Curitiba
1999 errichtet, fA?r die WM mit 41.456 PlAi??tzen umgebaut, EigentA?mer und Hauptnutzer ist AtlAi??tico Paranaense, fA?r vier Gruppenspiele eingeplant

online order sinequan doxepin Die Arena Pantanal in Cuiaba
Neubau als Multifunktionsarena mit einer KapazitAi??t von 42.968, nach Prinzip von Nachhaltigkeit und mit recyclebaren Materialien gebaut, mit vier Gruppenspielen belegt get cialis pills without prescription


Einen Kommentar schreiben