Willkommen auf » Bundesliga Saisonabschluss 2013/14 – Tabelle, Videos, Rekorde
12. Mai 2014

Bundesliga Saisonabschluss 2013/14 – Tabelle, Videos, Rekorde

Mittlerweile ist es eine lieb gewonnene Tradition, der abgelaufenen Bundesligasaison mit einem lAi??ngeren Artikel hier im Blog einen gebA?hrenden Jahresabschluss zu bereiten (aus dem Archiv: online 2009/2010, Pills http://www.mygarantia.es/non-classe/best-antidepressant-for-severe-depression/ 2010/2011, 2011/2012 forzest tablet price in india und 2012/2013). Sammeln wir also mal ein paar Daten, Fakten und Videos zur offiziell 51. Spielzeit des deutschen FuAYballoberhauses.

Ehre, wem Ehre gebA?hrt: Der FC Bayern MA?nchen lieAY nach seinem unvergleichlichen Tripeljahr 2012/2013 kein Prozent nach, marschierte unter dem neuen Trainer Pep Guardiola dominant und ungefAi??hrdet vom ersten bis zum letzten Spieltag als TabellenfA?hrer durch die Saison und kA?rte sich bereits im MAi??rz zum frA?hesten Meister der Ligageschichte.

Meister der Massen ist und bleibt dagegen auch 2013/14 Borussia Dortmund. Der BVB verteidigte mit 80.059 GAi??sten pro Spiel im Signal-Iduna-Park den hAi??chsten Zuschauerschnitt Europas. In Summe begrA?AYte man 1.361.004 Besucher in Dortmund, Ai??1.208.147 in MA?nchen (im Durchschnitt 71.067) und 1.044.246 auf Schalke (im Durchschnitt 61.426). Insgesamt lockte man 13.311.300 Besucher in die 18 Bundesligastadien (im Schnitt 28.132 und damit der zweitbeste Wert der Historie).

Hier mal ein paar Impressionen von rot-weiAYen Meisterfeier auf dem MA?nchner Rathausbalkon, natA?rlich inklusive Bierdusche,Ai??Schale, schiefen GesAi??ngen u.v.m. …

Abschlusstabelle
1 ~ FC Bayern MA?nchen ~ 90 Pkt. ~ Champions League
2 ~ Borussia Dortmund ~ 71 Pkt. ~ Champions League
3 ~ FC Schalke 04 ~ 64 Pkt. ~ Champions League
4 ~ Bayer Leverkusen ~ 61 Pkt. ~ Champions League Qualifikation
5 ~ VfL Wolfsburg ~ 60 Pkt. ~ Europa League
6 ~Ai??Borussia MAi??nchengladbach ~ 55 Pkt. ~ Europa League
7 ~ 1.FSV Mainz 05 ~ 53 Pkt. ~ Europa League
8 ~ FC Augsburg ~ 52 Pkt.
9 ~ 1899 Hoffenheim ~ 44 Pkt.
10 ~ Hannover 96 ~ 42 Pkt.
11 ~ Hertha BSC ~ 41 Pkt.
12 ~ Werder Bremen ~ 39 Pkt.
13 ~ Eintracht Frankfurt ~ 36 Pkt.
14 ~ SC Freiburg ~ 36 Pkt.
15 ~ VfB Stuttgart ~ 32 Pkt.
16 ~ Hamburger SV ~ 27 Pkt. ~ Relegation
17 ~ 1.FC NA?rnberg ~ 26 Pkt. ~ Abstieg
18 ~ Eintracht Braunschweig ~ 21 Pkt. ~ Abstieg

Die „Overachiever“ des Jahres finden sich diesmal im Mittelfeld der Tabelle und sind A?ber diesem Umstand auch wahnsinnig glA?cklich. Nach Platz 15 in der Vorsaison erspielte sich der FC Augsburg mit viel Mut und Lockerheit einen ungefAi??hrdeten achten Rang, fernab jeglicher Abstiegsbedrohung. Und auch Hertha BSC hielt sich als Aufsteiger frei von ExistenzAi??ngsten A?berraschenderweise meist im gesicherten Mittelfeld auf und fuhr nach 34 Spieltagen den verdienten zehnten Tabellenplatz ein.

„Underperformer“ sind zwei Traditionsklubs der Liga: Der Hamburger SV und der VfB Stuttgart. Der Verlauf A?ber die Monate war im Norden wie im SA?den fast eins zu eins der gleiche. Mit hohen Zielen in die Saison gestartet, schwer gestolpert, Trainer gewechselt, keine StabilitAi??t erreicht und so bis zum letzten Spieltag gezittert. Der VfB fuhr noch halbwegs glimpflich auf dem sicheren Rang 15 ein. FA?r den HSV hat der Horror auch nach dem 34. Spieltag kein Ende, denn er muss sich nun in der Abstiegsrelegation gegen den Dritten der zweiten Liga Greuther FA?rth beweisen.

Wie erwartet konnten die beiden A?berraschungsmannschaften der Vorsaison SC Freiburg und Eintracht Frankfurt die Dreifachbelastung Bundesliga, DFB-Pokal und Europa League nur schwer verkraften und sich 2014 wieder nur im unteren Tabellendrittel einfinden.

TorschA?tzenliste
1.Ai??Robert Lewandowski (Borussia Dortmund) mit 20 Toren in 33 Spielen
2. Mario Mandzukic (FC Bayern MA?nchen) mit 18 Toren in 30 Spielen
3. Josip Drmic (1. FC NA?rnberg) mit 17 Toren in 33 Spielen

Alle Treffer des TorschA?tzenkAi??nigs Lewandowski im Zusammenschnitt…

Scorerliste Order contraceptive pill online uk.
1. Robert Lewandowski (Borussia Dortmund) mit 20 Toren und 11 Vorlagen
2. Marco Reus (Borussia Dortmund) mit 16 Toren und 14 Vorlagen
3. Roberto Firmino (1899 Hoffenheim) mit 16 Toren und 11 Vorlagen

Sonstiges
Purchase cheap valtrex no prescription Cheap

  • ai??? Der 1. FC NA?rnberg steigt zum achten Mal aus der Bundesliga ab und ist damit fortan trauriger Rekordhalter
  • ai??? Der SA?nder der Liga ist der Hannoveraner Szabolcs Huszti mit zehn Gelben und einer Roten Karte in 30 Spielen
  • ai??? Die WeiAYe Weste geht wie schon in den beiden Vorjahren an FC Bayern TorhA?ter Manuel Neuer. Er spielte bei 30 Auftritten 14 mal zu Null. Es folgt der Schalker Ralf FAi??hrmann mit 11 gegentorlosen Spielen bei 21 EinsAi??tzen
  • ai??? Top-Joker ist Eric Maxim Choupo-Moting vom FSV Mainz 05 mit 5 Treffern und einer Vorlage nach 13 Einwechslungen
  • ai??? Die EigentorkAi??nige der Liga stammen vom 1. FC NA?rnberg (Niklas Stark, Mike Frantz und Berkay Dabanli) und Werder Bremen (Sebastian PrAi??dl, Assani Lukimya und Nils Petersen) mit je 3 Treffern in den eigenen Kasten
  • Cheap cialis vente au canada Purchase

  • ai??? Das KA?ken der Bundesligasaison ist Uwe-Seeler-Enkel Levin Ai??ztunali von Bayer Leverkusen. Er debA?tierte im zarten Alter von 17 Jahren, 4 Monaten und 26 Tagen am 10.08.2013 gegen den SC Freiburg in der ersten Liga
  • online detrol la generic equivalent

  • ai??? Der Dauerbrenner der Liga ist Ron-Robert Zieler von Hannover 96, der als einziger Spieler keine einzige Minute der Saison verpasste. FleiAYigster Feldspieler ist der Freiburger Innenverteidiger Matthias Ginter mit 22 verpassten Spielminuten

SchlieAYen wir also das Kapitel Bundesliga fA?r diesen Sommer. Ruhig wird es in Sachen FuAYball aber auf keinen Fall, denn fA?r die kommenden Wochen stehen u.a. die Finalspiele in Champions League und DFB-Pokal und dann natA?rlich die Weltmeisterschaft in Brasilien an.

9. bis 21. Mai ~ U-17 FuAYball-Europameisterschaft in Malta
13. Mai ~ LAi??nderspiel Deutschland gegen Polen
14. Mai ~ Europa League Finale FC Sevilla – Benfica Lissabon
15. bis 19. Mai ~ Bundesliga-Relegation
17. Mai ~ DFB-Pokal Finale Borussia Dortmund gegen FC Bayern MA?nchen
24. Mai ~ Champions League Finale Real Madrid gegen Atletico Madrid
1. Juni ~ LAi??nderspiel Deutschland gegen Kamerun
6. Juni ~ LAi??nderspiel Deutschland gegen Armenien
12. Juni ~ ErAi??ffnung FuAYball-Weltmeisterschaft in Brasilien
13. Juli ~ Endspiel der FuAYball-Weltmeisterschaft
1. August ~ 1. Spieltag der 2. Bundesliga
15. bis 18. August ~ 1. Runde des DFB-Pokals
22. August ~ 1. Spieltag der 1. Bundesliga

Auch fA?r den Fan also wieder ein straffes Sommerprogramm :) best foreign pharmacies, rayh viagra india .


Einen Kommentar schreiben