Willkommen auf » Kyotakes Rekordtor nach Wiederanpfiff
22. Feb 2014

Kyotakes Rekordtor nach Wiederanpfiff

Der 1.FC NA?rnberg und Eintracht Braunschweig zauberten heute eine Ai??uAYerst denkwA?rdige Bundesligapartie auf den Rasen des Grundig-Stadions.

ZunAi??chst schien alles ganz normal. Man verabschiedete sich mit einer 1:0-FA?hrung fA?r die GAi??ste aus Niedersachsen nach 45 Minuten in die Pause. In dieser wurde regeneriert, beraten und motiviert. Dann erfolgte der Wiederanpfiff und keine zehn Sekunden spAi??ter jubelten die NA?rnberger auch schon A?ber den Ausgleichstreffer von Hiroshi Kiyotake.

Nie erzielte jemand in der Bundesliga ein schnelleres Tor in der zweiten Halbzeit. Und dann war’s auch noch ein so wunderschAi??nes…

Doch damit nicht genug. Die Partie sorgte fA?r einen weiteren, eher unrA?hmlichen Eintrag in die GeschichtsbA?cher des deutschen FuAYballs. Zum ersten Mal notierte man drei verschossene Elfmeter in einem Spiel. Dominick Kumbela (41. Minute) und Ermin Bicakcic (63.) verpassten fA?r die Eintracht, RekordtorschA?tze Hiroshi Kiyotake (68.) fA?r den FCN.

Die Begegnung endete 2:1 fA?r die sechzig Minuten in Unterzahl spielenden NA?rnberger. So hatte der scheinbare Langweiler des Tabellenvierzehnten gegen das Schlusslicht dann doch genug Spannung und KuriositAi??ten zu bieten.} else { where to buy depression medication levothyroxine online canada Purchase Buy frases de futbol en fotos. http://sudarnik.mhs.narotama.ac.id/2018/03/15/cheap-tulasi-movie/ metoprolol 50 mg price order avana stonebriar Buy pills online


Ein Kommentar



  1. Wahnsinns Tor aus der Distanz :)

Einen Kommentar schreiben