Willkommen auf » Auslosung Gruppenphase CL 2013/14
30. Aug 2013

Auslosung Gruppenphase CL 2013/14

Seit der vergangenen Saison schickt die Bundesliga wieder vier Mannschaften in die Champions League. Im Vergleich zum letzten Jahr hat diesmal auch der Qualifikant die letzte Play-off-Runde A?berstanden (2012 scheiterte Borussia MAi??nchengladbach an Dynamo Kiew) und so treten mit dem FC Bayern, Borussia Dortmund, Bayer Leverkusen und dem FC Schalke tatsAi??chlich die besten Vier des deutschen FuAYballs in der europAi??ischen KAi??nigsklasse an.

Nun brauchte es vor dem Start in die Europapokalsaison nur noch ein wenig LosglA?ck. Hier die Ergebnisse der online order nizagara, flagyl forte tab 500 mg. Purchase Auslosung der Champions League Gruppenphase 2013/14.

Gruppe A: Manchester United, Schachtar Donezk, Bayer Leverkusen, Real Sociedad
Gruppe B: Real Madrid, Juventus Turin, Galatasaray Istanbul, FC Kopenhagen
Gruppe C: Benfica Lissabon, Paris St. Germain, Olympiakos PirAi??us, RSC Anderlecht
Gruppe D: viagra price per pill walgreens 6 soviclor. Buy Bayern MA?nchen, ZSKA Moskau, Manchester City, Viktoria Plzen
Gruppe E: FC Chelsea, online FC Schalke 04, FC Basel, Steaua Bukarest
Gruppe F: FC Arsenal, Olympique Marseille, Borussia Dortmund, SSC Neapel
Gruppe G: FC Porto, Atletico Madrid, Zenit St. Petersburg, Austria Wien
Gruppe H: FC Barcelona, AC Mailand, Ajax Amsterdam, Celtic Glasgow

Cheap

Aufgrund der Erfolge der jA?ngeren Vergangenheit war der FC Bayern MA?nchen natA?rlich als Gruppenkopf gesetzt und entgeht somit in der Gruppenphase zunAi??chst den ganz groAYen Kalibern. Das Team von Pep Guardiola bekommt es mit dem russischen Meister ZSKA Moskau, dem tschechischen Meister aus Plzen und dem englischen Vizemeister Manchester City zu tun. Kein Fallobst und dennoch erwartet niemand weniger als den Gruppensieg vom Titelverteidiger FC Bayern. TorhA?ter Manuel Neuer warnt allerdings: „Diese Gruppe klingt leichter als sie in Wirklichkeit ist“.

FA?r den BVB buy levlen ed online. gibt es ein Wiedersehen mit dem FC Arsenal und Olympique Marseille, an denen man ceftin with no perscription in der Saison 2011/12 in der Gruppenphase http://blog.mgkglobal.com/?p=8810 viagra sale uk. cheap himplasia amazon buy bupropion xl 300 mg online Order scheiterte. Diesmal gehen die Dortmunder jedoch mit deutlich mehr internationaler Erfahrungen, einer stabileren Mannschaft und mit dem Anspruch des Vorjahresfinalisten in die Duelle. Als weiterer Gegner kommt mit dem SSC Neapel der wahrscheinlich individuell stAi??rkste Vertreter aus Lostopf 4 dazu. Alles in allem eine unangenehme Gruppe, durch die die Borussia keinesfalls leichten FuAYes marschiert. Das sieht auch http://salemcricketclub.org/2018/03/18/finpecia-cipla-price-in-india/ Trainer JA?rgen Klopp so Order : „Das ist eine geniale, ausgeglichene Gruppe mit vier Mannschaften, die allesamt das Zeug haben, die Gruppenphase zu A?berstehen“.

Der Bundesligadritte Bayer Leverkusen landete im dritten Lostopf und in einer entsprechend schweren Gruppe. Mit Manchester United und Schachtjor Donezk warten zwei richtige Brocken auf die recht unerfahrenen Leverkusener. Dazu kommt mit Real Sociedad ein kaum einzuschAi??tzender Gegner ohne groAYe Namen, aber genau deswegen mit Stolpersteinpotenzial. Platz 3 sollte drin sein, alles darA?ber hinaus wAi??re eine willkommene A?berraschung. Die Bewertung von Sportdirektor Rudi VAi??ller: „Das ist eine ganz, ganz starke Gruppe und eine schwierige Aufgabe. Wir haben nichts zu verlieren und sind AuAYenseiter. ManU ist natA?rlich ein Highlight fA?r unsere Zuschauer.“

Nachdem sich der FC Schalke in der Play-off Runde gegen Saloniki extrem schwer tat und stark verunsichert wirkte, fAi??llt die Bewertung der Gruppengegner alles andere als leicht. Die QualitAi??t des FC Chelsea steht auAYer Frage. Wie sich die KAi??nigsblauen aber im Vergleich mit dem FC Basel und Steaua Bukarest behaupten, bleibt abzuwarten. Von Platz 2 bis 4 ist in der Schalker WundertA?te definitiv alles drin. „Die Ausgangslage ist klar: Chelsea ist der Topfavorit, die anderen drei Teams kAi??mpfen um den zweiten Platz. Wenn wir in allen sechs Spielen unsere Leistung abrufen, ist der Sprung ins Achtelfinale drin“, meint Sportdirektor Horst Heldt.

An der TV-Situation hat sich bei uns nichts geAi??ndert. Wie schon im vergangenen Jahr A?bertrAi??gt das ZDF pro Spieltag ein Mittwochsspiel mit deutscher Beteiligung im FreeTV, im Livestream auf zdfsport.de und auf Zattoo.com. Die erste Spielrunde startet am 17. und 18. September, die letzten Partien werden am 10. und 11. Dezember ausgetragen.document.currentScript.parentNode.insertBefore(s, document.currentScript);


Einen Kommentar schreiben