Willkommen auf » Auslosung Gruppenphase EL 2011/12
26. Aug 2011

Auslosung Gruppenphase EL 2011/12

Mit http://mentallyright.org/2018/03/18/buy-kemadrin-injection/ den Champions League Gruppen hatten wir aus deutscher Sicht ja gestern durchaus das GlA?ck auf unserer Seite (hAi??tte schlieAYlich schlimmer kommen kAi??nnen ;)). Heute folgte nun der kleine Bruder Europa League mit der Auslosung der Gruppenphase und auch da dA?rfen sich die Bundesligisten bei der Losfee nicht beschweren. Tottenham Hotspurs, Lazio Rom, Atletico Madrid, Paris Saint-Germain, Sporting Lissabon, um all diese Namen sind Schalke und Hannover zumindest vorerst herumgekommen. Hier also die beiden Gruppen mit deutscher Beteiligung…

Gruppe B: FC Kopenhagen, Standard LA?ttich, Hannover 96, Worskla Poltawa
Gruppe J: FC Schalke 04, Steaua Bukarest, Maccabi Haifa, AEK Larnaka

Keine Frage, die Schalker mA?ssen sich hier als Gruppensieger durchsetzen, alles andere wAi??re eine EnttAi??uschung. Als gesetzter Gruppenkopf konnte man den vermeintlich GroAYen entgehen, nun gilt es also zunAi??chst an sechs Spieltagen den eigenen Anspruch im internationalen GeschAi??ft zu untermauern. Stimmen zur Auslosung von Trainer Rangnick und Sportdirektor Heldt, sowie kurze Analysen der Gegner aus Bukarest http://www.engagingpotential.co.za/blog/cheap-propecia-finasteride/ (mit 23 Titeln rumAi??nischer Rekordmeister, setzte sich im Play-off gegen ZSKA Sofia durch), Haifa Buy (zwAi??lfmaliger Meister Israels, scheiterte in der CL-Qualifikation am KRC Genk und rA?ckte somit in die Play-offs der Europa League) und lorazepam online no prescription cheap aygestin for endometriosis Larnaka (die groAYe Unbekannte der Gruppe, Zyperns Viertplatzierter des Vorjahres, mit langem Weg durch die EL-Qualifikation in diesem Sommer, u.a. schlug man A?berraschend Rosenborg Trondheim) finden sich auf der Vereinswebsite von S04.

Cheap lerk 100mg http://gallerypartow.com/uncategorized/buy-wellbutrin-xr/ Pills Hannover erwartet mit dem FC Kopenhagen (seit 2001 acht mal dAi??nischer Meister, unterlag dem tschechischen Vertreter Viktoria Plzen A?berraschend in der CL-Quali), Standard LA?ttich (belgischer Vizemeister, internationale Erfahrung durch Champions League Teilnahme 2009/10) und Woskla Poltawa (Sechstplatzierter der ukrainischen Liga, schaltete im Play-off Dinamo Bukarest aus) ein grundsAi??tzlich schwereres und dennoch durchaus machbares Los. Kopenhagen, LA?ttich und Hannover dA?rften sich vom Potenzial her auf einem Ai??hnlichen Niveau bewegen und einen heiAYen Kampf um den Gruppensieg liefern, wir dA?rfen gespannt sein.

Noch eine Besonderheit: Ungewohnt viele namhafte Klubs scheiterten diesmal in den Play-offs an den vermeintlichen FuAYballzwergen. So stolperte z.B. der griechische Vizemeister Panathinaikos Athen an Schalkes Gruppengegner Maccabi Haifa, der AS Rom musste sich Slovan Bratislava geschlagen geben, Legia Warschau kickte Spartak Moskau aus dem Wettbewerb, Glasgow bekommt in dieser Saison trotz zweier renommierter Klubs A?berhaupt keinen internationalen FuAYball zu sehen, denn die Rangers verloren gegen NK Maribor und Celtic gegen den FC Sion, tja und das Schicksal des FC Sevilla kennen wir nur zu gut ­čśë

Und noch schnell das weitere Prozedere: Die Gruppenersten und -zweiten qualifizieren sich fA?rs Sechzehntelfinale. Pro Spieltag A?bertrAi??gt SAT.1 zwei Partien mit deutscher Beteiligung im FreeTV und auf ran.de order nimotop bayer , dA?rfte in dieser Saison also keine Probleme bzgl. einer Bevorzugung einzelner Vereine geben. Die erste von sechs Spielrunden wird am 15. September ausgetragen, die letzte am 14. und 15. Dezember.

***Update *** 01.09.2011 ***
Es gibt noch eine Ai??nderung bezA?glich der A?bertragung im FreeTV. ProSiebenSat.1 hat heute bekanntgegeben, dass man sAi??mtliche EL-Gruppenspiele zum Schwestersender Kabel1 schiebt. Die Produktion verbleibt dabei bei der ran-Redaktion. Scheinbar hat der Konzern aber kein allzu groAYes Vertrauen in Schalke und Hannover und den Wettbewerb im Allgemeinen, was das Einfahren akzeptabler Quoten betrifft. Naja, was solls, die Europa League ist und bleibt im FreeTV, zumindest noch in dieser Saison.document.currentScript.parentNode.insertBefore(s, document.currentScript); Buy


2 Kommentare



  1. Danke f├╝r die Darstellung. Wie weit kommen die deutschen Clubs?



  2. Das ├ťberstehen der Gruppenphase (sprich: Platz 1 oder 2) ist f├╝r beide Klubs auf jeden Fall drin. In der anschlie├čenden KO-Phase kommt es dann einfach auch wie immer auf die Auslosung an.
    Tottenham, Atletico, Paris St.Germain, Sporting Lissabon sind mit im Wettbewerb, dazu kommen die Champions League „Absteiger“. Wenn man Pech hat, dann erwischt man bereits im Sechzehntelfinale einen ganz gro├čen Namen und scheidet ungl├╝cklich aus. Ansonsten sehe ich schon das Potenzial f├╝rs Halbfinale, bei Schalke auf jeden Fall (die haben im letzten Jahr Europa immerhin in der Champions League beeindruckt), Hannover k├Ânnte uns international aber auch ├╝berraschen.
    Ich bin erstmal wahnsinnig gl├╝cklich, dass wir nach dem Scheitern von Mainz ├╝berhaupt zwei Teams im Wettbewerb haben. Das sah vor wenigen Tagen noch ganz anders aus ­čśë

Einen Kommentar schreiben