Willkommen auf » CL 2010/11 Highlights FC Bayern MA?nchen – AS Rom
15. Sep 2010

CL 2010/11 Highlights FC Bayern MA?nchen – AS Rom

Champions League 2010/11 Gruppenphase 1. Spieltag
FC Bayern MA?nchen – AS Rom 2:0

1:0 Thomas MA?ller (79., Rechtsschuss, Vorlage van Buyten)
2:0 Miroslav Klose (83., Rechtsschuss, Badstuber)

vor 60.000 Zuschauern in der MA?nchner Allianz-Arena

Aufstellung FC Bayern: Butt – Lahm, van Buyten, Badstuber, Contento – van Bommel, Schweinsteiger – Altintop (68. Klose), Kroos, MA?ller (82. Pranjic) – Olic (68. Gomez)

Aufstellung Rom: Julio Sergio – Rosi, Burdisso, Juan, Cassetti – Brighi, Pizarro, de Rossi, Perrotta – Totti (79. Menez), Borriello

Die Zusammenfassung des Spiels…
PurchaseCheap thuoc augmentinonline Pills Purchase Buy
AuAYerdem auch Buy hier und http://am50.it/cheap-nicotinell/ hier purchase fertomid 100 online how to buy aciclovir tablets , sowie in Berichten von ARD und acyclovir cream ZDF zu sehen.

Puh, das war ein hartes StA?ck Arbeit fA?r den FC Bayern. Rom stand von der ersten Minute an mit allen elf Mann tief in der eigenen HA�lfte und verteidigte das 0:0 um jeden Preis. Die MA?nchner taten sich schwer, kamen in der ersten Halbzeit zu selten zum Abschluss, mit Ribery (Rotsperre) und Robben (Verletzung) fehlten die kreativen Elemente im Angriffsspiel. In der 79. Minute erlA�ste MA?ller schlieAYlich die Allianz-Arena mit einem Traumtor, vier Minuten spA�ter erhA�hte Klose verdient auf 2:0. Gegen Cluj und Basel sollte der FCB in der Champions League Gruppe nun eigentlich keine Probleme bekommen.


3 Kommentare

  1. fabi



    Nach den ersten Halbzeit gestern hab ich schon gedacht, dass in der zweiten Hälfte was passieren soll, sonst verliert die Bayern. Richtig gedacht) Das Tor von Müller ist wirklich „brilliant“.

    Sonst spielt heute Bayer und Dortmund. Hier kann man die Spiele als Online Stream sehen: Europa League Live Stream. Hab gestern auf myvideo selbst das Bayern-Spiel geschaut. Qualität war gut!

    Na dann viel Glück für deutsche Teams!

    lj fabi



  2. Die Gelb-roten aus Rom hatten wohl noch die Klatsche vom Wochenende im Kopf und darum wären sie sicher mit einem torlosen Unentschieden zufrieden gewesen. Ihre defensive Spielweise läßt das zumindest vermuten. Aber die Geduld der Bayern zahlte sich letztendlich doch aus, auch wenn man bis zu 79. Minute auf das erlösende Tor warten musste. Die Weichen fürs Achtelfinale sind gestellt.



  3. International bin ich bei den Bayern-Spielen mittlerweile echt enstpannt. Irgendwann machen die auch in zähen Partien immer ihr Tor. Gut so.
    Ein bisschen mehr Teilnahme an der Begegnung hätte ich von den Römern aber echt erwartet.

Einen Kommentar schreiben