Willkommen auf » FuAYballer und Trainer des Jahres 2009/10
8. Aug 2010

FuAYballer und Trainer des Jahres 2009/10

Nach Meisterschaft, minomycin online shoes price of himalaya purim DFB-Pokal- und viagra manila http://sorihall.com/2018/03/19/is-advair-available-over-the-counter/ Supercup-Sieg geht der Titelmarathon des FC Bayern MA?nchen im Jahr 2010 weiter.

Der Verband Deutscher Sportjournalisten (VDS) verkA?ndete heute die Wahl von Arjen Robben zum Spieler des Jahres 2009/10. Mit 445 Stimmen setzte sich der NiederlAi??nder klar gegen seine Mitspieler Bastian Schweinsteiger (180), Thomas MA?ller (118) und Philipp Lahm (35) durch.

Eine groAYe A?berraschung ist es nicht, Robben war einfach der unbestrittene Star der vergangenen Saison, er drA?ckte der Liga seinen Stempel auf, verzauberte Fans, Mit- und Gegenspieler. In der Bundesliga erzielte er als FlA?gelstA?rmer in 24 Spielen sensationelle 16 Tore und gab 7 Vorlagen. In Champions League (10 Spiele, 4 Tore) viagra switzerland. und DFB-Pokal (3 Spiele, 3 Tore) waren es nicht selten seine Treffer, die den FC Bayern im Wettbewerb hielten und so bis in die Finals fA?hrten.

„Das ist eine groAYe Ehre. Eine Belohnung fA?r eine super Saison. Nur ein Spiel hat gefehlt, und wir hAi??tten alles gewonnen. Ich bin froh, dass ich zum FC Bayern gekommen bin. Dieser Titel ist ja auch einer fA?r die Mannschaft“, amazon propranolol sagte der zurzeit verletzte 26-JAi??hrige Order . „Deutschland und Holland, die RivalitAi??t ist da. Aber fA?r mich ist sie weniger geworden. Ich habe viele Sympathien fA?r die Deutschen. Ich fA?hle mich hier sehr wohl.“

Eins darf hier natA?rlich nicht fehlen, ein Video-best-of…
[youtube:http://www.youtube.com/watch?v=JURd_iVHfgQ]

Im gleichen Atemzug sei im A?brigen auch noch Cheap Pills Louis van Gaal genannt, der VDS kA?rte ihn zum can you buy diclofenac suppositories over the counter purchase precose weight avana apartments prices Trainer des Jahres. Der Meistertrainer des FC Bayern MA?nchen siegte mit 398 Stimmen vor Felix Magath (231 / FC Schalke 04) und Bundestrainer Joachim LAi??w (87).

Stellungnahme des Siegers: „Ich freue mich A?ber die Wahl zum Trainer des Jahres. Jeder Preis oder Titel ist ein Grund zum Feiern. […] Der hollAi??ndische Generalkonsul hat mir vor kurzem gesagt, dass alles anders geworden ist seit Robben, van Bommel und van Gaal in MA?nchen sind. Sie glauben nicht, wie viele Bayern-Fans es jetzt in Holland gibt.“

cheap desyrel generic name
Auch diese Wahl ist nicht sonderlich A?berraschend. Der Titel wurde in diesem Jahr zum neunten Mal vergeben, sechs Mal durfte sich der jeweilige Meistertrainer A?ber den zusAi??tzlichen persAi??nlichen Titel freuen, zwei mal ging er an den Vizemeister (Klaus ToppmAi??ller 2002 und Felix Magath 2003) und ein mal an einen Bundestrainer (JA?rgen Klinsmann 2006). Van Gaal ist der erste auslAi??ndische Trainer, dem die Ehre zuteil wird.

Chapeau, Arjen. Chapeau Louis. Auf ein weiteres Jahr. Buy


Einen Kommentar schreiben