Willkommen auf » Premier League Reserves
5. Sep 2008

Premier League Reserves

Immer wieder wird bei uns in Deutschland A?ber den Status der zweiten Mannschaften (frA?her „Amateurteams“) im Ligabetrieb diskutiert – meiner Meinung nach zu Recht.

In der neu gegrA?ndeten dritten Liga spielen momentan mit Stuttgart, Bayern und Bremen drei dieser Teams, in den drei Regionalligen sind es insgesamt sogar 22, Tendenz zu Aufstiegen ist dabei sehr wohl gegeben. RealitAi??t ist mittlerweile, dass hAi??ufiger mal Spieler der ersten Mannschaft (mit ihrem Potenzial fA?r erste oder zweite Bundesliga) beim Reserveteam vorbeischauen und ein, zwei Spiele bestreiten, z.B. um nach langwierigen Verletzungspausen wieder Spielpraxis zu sammeln.

Berechtigte Kritik der unterklassigen Teams – schlicht und ergreifend eine Wettbewerbsverzerrung

Wie diese Problematik gelAi??st werden kann, zeigt die englische Premier League…

Seit 1999 gibt es dort die „Premier Reserve League“, in der die zweiten Mannschaften (= „Reserves“) aller Premier League Teams separat vom restlichen englischen Ligasystem eine eigene Liga organisieren. Talente bekommen Spielpraxis, Stars „von oben“ kAi??nnen problemlos teilnehmen, gewisser Zuschauerzuspruch ist vorhanden, QualitAi??t ist ebenfalls gegeben.

So kommt es auch bei den Reserves zu spannenden Derbys wie z.B. am 1.9. FC Chelsea – FC Arsenal (Endstand 3:2), mit dabei auch Didier Drogba. Hier ein paar Highlights

[youtube:http://www.youtube.com/watch?v=GRl-ZchQe7Q]

Also warum in der Form nicht auch bei uns? Order Purchase furosemide injection cost http://ameg.org.mx/xalatan-price-ireland/ buy clonidine 0.1/24 dis buy viagra in dubai lexapro without prescriptions Pills Pills http://www.binalbagan.gov.ph/lukol-cheap/ viagra dapoxetine sale online http://queenster.com/buy-genuine-wellbutrin-online/


Einen Kommentar schreiben