Willkommen auf

 

30.Okt 2014

Es beginnt mit einer Erkenntnis von Englands Kapitän Steven Gerrard, die die Fußballwelt im Sommer 2014 zu erlernen hatte…

Brasilien hat Neymar.
Argentinien hat Messi.
Portugal hat Ronaldo.
Deutschland hat eine Mannschaft!

Am 13. November startet die offizielle Dokumentation zum deutschen WM-Sieg 2014 in den Kinos. Sie heißt “Die Mannschaft”, ist in Kooperation mit der FIFA und dem DFB entstanden und zeichnet in – natürlich – 90 Minuten den Weg der Nationalmannschaft um Philipp Lahm, Bastian Schweinsteiger, Thomas Müller und Co. bis zu diesem denkwürdigen 13. Juli, an dem Deutschland im legendären Estádio do Maracanã in Rio de Janeiro seinen vierten Weltmeistertitel errang.

Ohne vorab zuviel zu verraten, dürfte im Vergleich zu Sönke Wortmanns “Deutschland. Ein Sommermärchen” von 2006 der Turnierverlauf diesmal auch ein emotionales Happy End hergeben. Ich liebe Sportdokumentationen auf der großen Leinwand und freue mich entsprechend auch auf diesen Streifen.

Den Trailer zum Film gibt’s jetzt schon…

Das Programm beinhaltet im Grunde wie erwartet Höhepunkte aus den Partien, Teamansprachen, Trainingssessions, Ruhezeiten im Camp, Hintergründe von den Reisen, die Feierlichkeiten in Brasilien und der Weltmeisterempfang in Berlin. Lust auf mehr könnten aber u.a. Szenen wie die von Thomas Müller im rosa Kleidchen machen.

Thomas Müller im Dirndl

Thomas Müller im Wiesndirndl. Er kann es tragen, keine Frage.

 

29.Okt 2014

An kuriose Pressekonferenzen mit BVB-Trainer Jürgen Klopp sind wir mittlerweile ja gewöhnt. Ein lockerer Spruch hier, ein Witzchen da, ein sympathisches Lachen und schon erscheinen auch die dunkleren Phasen des Profigeschäftes in einem anderen Licht.

Nach dem 3:0-Pokalerfolg seiner Borussen beim FC St. Pauli am gestrigen Dienstag wurde aber selbst der abgebrühte Kloppo durch die persönliche Ansprache einer schwarz-gelben Anhängerin fast zu Tränen gerührt.

Hier die Bilder…

Und hier nochmal in einer etwas längeren Fassung.

 

28.Okt 2014

Im Nach-WM-Jahr scheint der deutsche Fußball den Rahmenterminplan seiner Wettbewerbe ein wenig verschoben zu haben. Die zweite Runde des DFB-Pokals ist diesmal vergleichsweise spät im Spieljahr in der letzten Oktoberwoche angesetzt. Das sonst übliche Achtelfinale kurz vor Weihnachten wird erst im kommenden Frühjahr ausgespielt. Dafür gibt’s im April sowohl das Viertel-, als auch das Halbfinale.

Aber bis dahin schaffen es sowieso nur die wenigsten. Wie sich die verbliebenen 13 Erst-, 12 Zweit-, 4 Dritt- und 3 Viertligisten in der zweiten Hauptrunde geschlagen haben, seht ihr in unserer Auflistung von Spielberichten u.a. von der ARD Sportschau, ZDF Sportreportage und den Dritten Programmen.

Dienstag 28.10.
Es war einer dieser spannenden Pokalabende, bei dem drei Spiele in Überlänge gehen, zwei Bundesligisten (Hertha BSC und Hannover 96) hängen bleiben und drei unterklassige Vereine (Dynamo Dresden, Arminia Bielefeld und die Kickers Offenbach) überraschend in die nächste Runde einziehen. Eigene Gesetze, ihr wisst schon…

Chemnitzer FC – Werder Bremen 0:2 => Video-Highlights, auch hier, hier und hier
Arminia Bielefeld – Hertha BSC 0:0, 4:2 i.E. => Video-Highlights, auch hier, hier und hier
Kickers Offenbach – Karlsruher SC 1:0 => Video-Highlights, auch hier
VfR Aalen – Hannover 96 2:0 => Video-Highlights
Dynamo Dresden – VfL Bochum 1:1, 2:1 n.V. => Video-Highlights, auch hier, hier und hier
MSV Duisburg – 1. FC Köln 0:0, 1:4 i.E. => Video-Highlights, auch hier
1. FC Kaiserslautern – SpVgg Greuther Fürth 2:0 => Video-Highlights, auch hier
FC St. Pauli – Borussia Dortmund 0:3 => Video-Highlights (auch hier und hier), Komplettaufzeichnung der ersten und zweiten Halbzeit, Stimmen zum Spiel

Mittwoch 29.10.
Unterm Strich ohne Ausnahme Favoritensiege, auch wenn der eine (Leverkusen) sich etwas mehr müht als der andere (FC Bayern, Hoffenheim und Wolfsburg).

1. FC Magdeburg – Bayer Leverkusen 1:1, 4:5 i.E. => Video-Highlights, auch hier und hier
Würzburger Kickers – Eintracht Braunschweig 0:1 => Video-Highlights, auch hier
TSV 1860 München – SC Freiburg 2:5 => Video-Highlights
RB Leipzig – Erzgebirge Aue 1:1, 3:1 n.V. => Video-Highlights, auch hier
1899 Hoffenheim – FSV Frankfurt 5:1 => Video-Highlights, auch hier
VfL Wolfsburg – 1. FC Heidenheim 1846 4:1 => Video-Highlights, auch hier
Eintracht Frankfurt – Bor. Mönchengladbach 1:2 => Video-Highlights, auch hier und hier
Hamburger SV – Bayern München 1:3 => Video-Highlights (auch hier und hier und hier), Komplettaufzeichnung der ersten und zweiten Halbzeit, Stimmen zum Spiel

Weiter geht es dann erst am 3. und 4. März 2015 mit dem Achtelfinale und folgenden Begegnungen:
Bayer 04 Leverkusen – 1. FC Kaiserslautern
Kickers Offenbach – Bor. Mönchengladbach
Bayern München – Eintracht Braunschweig
VfR Aalen – TSG Hoffenheim
RasenBallsport Leipzig – VfL Wolfsburg
Arminia Bielefeld – Werder Bremen
SC Freiburg – 1. FC Köln
Dynamo Dresden – Borussia Dortmund

 

28.Okt 2014

In der Bundesliga will der Elf von BVB-Trainer Jürgen Klopp scheinbar nichts mehr gelingen. Die Boulevardpresse spekuliert derweil über mannschaftsinterne Querelen und eine Zukunft mit neuem Trainer. Da mutet es geradezu paradox an, dass die Borussia in der UEFA Champions League zuletzt überragend spielte. Wer oder was ist also schuld an den Leistungsschwankungen? Und wie gut stehen die Chancen gegen Galatasaray Istanbul in der kommenden Woche?

weiterlesen »

 

26.Okt 2014

An Fallrückziehern kann ich mich einfach nicht satt sehen. Hier ein weiterer dieser spektakulären, akrobatischen Treffer von Ivan Alonso für Nacional Montevideo in der uruguayischen Primera Division…

 

24.Okt 2014

Sheffield United war vor mehreren Generationen mal englischer Meister (1898) und FA-Cup Sieger (1899, 1902, 1915, 1925) und hat sich auch hierzulande irgendwie seinen Namen als Traditionsklub bewahrt. Mittlerweile kickt man jedoch in der bedeutungslosen dritten Liga und ist eher selten für Geschichten in überregionalen Medien gut. Eine kuriose Spielsituation und ein zu nachgiebiger Schiedsrichter verhalfen den Nordengländern nun aber zu einem eher unrühmlichen Comeback.

Hauptdarsteller war Sheffields Mittelfeldmotor Stefan Scougall, der in einem Ligaspiel seinen Gegenspieler im Stile eines Sumo-Ringers packte und regelwidrig aus der Ballnähe beförderte. Das ganze Stadion erwartete den Pfiff des Schiedsrichters und den folgerichtigen Strafstoß. Der Unparteiische gab jedoch keinen Ton von sich und ließ die Partie einfach weiterlaufen. Warum auch immer.

Englische Härte? Was meint ihr?

 

24.Okt 2014

Nach einem 3:2-Sieg gegen die Queens Park Rangers am vergangenen Wochenende belegt der FC Liverpool nach derzeitigem Stand noch vor Manchester United und dem FC Arsenal den 5. Platz in der Premier League.

Der bisherige Verlauf in Englands erster Liga war für Liverpool relativ durchwachsen: Während sich die Reds im ersten Match der Saison noch recht souverän präsentierten, folgte gegen Manchester City eine ernüchternde 3:1-Niederlage. Auch die weiteren Spieltage hatten durchmischte Ergebnisse zur Folge, besieht man sich etwa das Torverhältnis von 13:12. Zum Vergleich: Der FC Chelsea hat sich mit einem Verhältnis von 23:8 Toren an die Tabellenspitze geschossen.

fc liverpool photo

You’ll never walk alone. Bild von laszlo-photo

Auch das letzte Match gegen die Queens Park Rangers hätte – trotz Sieg für Liverpool – besser laufen können. Überhaupt wurde es nur durch zwei Eigentore zu Gunsten der Liverpooler entschieden – und das, obwohl der Gegner tendenziell eher Nähe Tabellenende zu finden ist. Starfußballer Mario Balotelli, der erst im August zu den Reds gewechselt war, konnte bisher kaum Erfolge in der Premier League verbuchen.

Umso interessanter dürfte die nächste Spielbegegnung gegen Hull City am 25.10. ausfallen: Der Tabellenelfte kann ein ziemlich ausgeglichenes Torverhältnis von 13:13 vorweisen, die Hälfte der Begegnungen endete in einem Unentschieden – und trotzdem hat Hull City nur drei Tabellenpunkte weniger als der Top-Club Liverpool.

Es wäre trotzdem übertrieben zu sagen, dass es sich hierbei um ein ausgewogenes Kräfteverhältnis handelt, selbst, wenn Liverpool in dieser Saison kaum Glanzleistungen hingelegt hat. Dies lässt sich wohl dadurch erklären, dass Liverpool trotz allem zu den Top-Clubs der englischen Liga gehört, während Hull City international wenig bekannt ist. Bei Buchmachern wie Sportwetten Interwetten bekommt man daher fast den siebenfachen Einsatz, setzt man auf Hull, während für Liverpool nur eine Quote von 1,6 anberaumt ist. Ähnlich sieht es beim Wettanbieter Mybet aus – bei einer Quote von 1,43 sind die Liverpool-Fans mehr als siegessicher. Mit dem letzten Match vor Augen sollte man sich aber noch nicht zu früh freuen, denn auch scheinbar unterlegene Gegner können für eine äußerst spannende Partie sorgen.

 

23.Okt 2014

Europa League 2014/15 Gruppenphase 3. Spieltag
Borussia Mönchengladbach – Apollon Limassol 5:0

1:0 Ibrahima Traoré (12., Linksschuss, Hrgota)
2:0 Branimir Hrgota (56., Linksschuss, Traoré)
3:0 Ibrahima Traoré (67., Linksschuss, Hrgota)
4:0 Patrick Herrmann (83., Rechtsschuss, Hazard)
5:0 Angelis Charalambous (90. + 2, Eigentor, Hazard)
vor knapp 36.000 Zuschauern im Stadion im Borussia-Park in Mönchengladbach

Aufstellung Gladbach: Sommer – Korb, Stranzl, Jantschke, Wendt – Nordtveit, G. Xhaka (70. Dahoud) – Traoré, Hazard – Hrgota (79. Herrmann), M. Kruse (46. Raffael)

Aufstellung Limassol: Bruno Vale – Mulder, Charalambous, Merkis, Robert – Marcos Gullon (50. Grigore, 65. Joao Paulo), Hamdani – Sangoy, Hugo Lopez – Rezek – Guié Guié (70. Meriem)

Die Zusammenfassung des Spiels…

Außerdem auch hier (ran.de Bericht) und hier (ZDF-Bericht) zu sehen

 

23.Okt 2014

Europa League 2014/15 Gruppenphase 3. Spieltag
FK Krasnodar – VfL Wolfsburg 2:4

0:1 Andreas Granqvist (37., Eigentor, Rechtsschuss, De Bruyne)
0:2 Kevin de Bruyne (46., Linksschuss)
1:2 Andreas Granqvist (51., Handelfmeter, Rechtsschuss)
1:3 Luiz Gustavo (64., Linksschuss, Vieirinha)
1:4 Kevin de Bruyne (80., Linksschuss)
2:4 Wanderson (86., Rechtsschuss)
vor knapp 26.000 Zuschauern im Kuban Krasnodar Stadion

Aufstellung Krasnodar: Dykan – Jedrzejczyk, Granqvist, R. Sigurdsson, Kaleshin – Gazinsky (80. Petrov) – Akhmedov, Pereyra (68. Wanderson) – Laborde, Mamaev (68. Adzhinzhal) – Ari

Aufstellung Wolfsburg: Benaglio – S. Jung, Naldo, Knoche, M. Schäfer – Luiz Gustavo, Guilavogui – Perisic (61. Vieirinha), De Bruyne (87. Arnold), D. Caligiuri – Olic (78. Dost)

Die Zusammenfassung des Spiels…

Außerdem auch hier (ran.de) und hier zu sehen

 

22.Okt 2014

Champions League 2014/15 Gruppenphase 3. Spieltag
Bayer Leverkusen – Zenit St. Petersburg 2:0

1:0 Giulio Donati (58., Rechtsschuss, Calhanoglu)
2:0 Kyriakos Papadopoulos (63., Kopfball, Calhanoglu)
vor knapp 27.000 Zuschauern in der BayArena in Leverkusen

Aufstellung Leverkusen: Leno – Donati, Toprak, Spahic (60. K. Papadopoulos), Wendell – L. Bender, Reinartz – Bellarabi (85. Brandt), Calhanoglu (82. Jedvaj), Son – Kießling

Aufstellung Zenit: Lodygin – Anyukov, Garay, Lombaerts, Criscito – Javi Garcia – Witsel (82. Kerzhakov), Fayzulin (62. Shatov) – Hulk, Danny – Rondon

Die Zusammenfassung des Spiels…

Außerdem auch hier (sky-Bericht), hier, hier, hier und hier (ZDF-Bericht) zu sehen

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 ... 190 191